FA-Rösch: Rote AK unterstützt grüne Hetzpropaganda gegen Freiheitliche

Wien (OTS) - "Mangels eigener Inhalte, fällt den linksgrünen Gewerkschaftern nichts anderes ein, außer heute Abend mit einer Veranstaltung gegen die Freiheitlichen zu hetzen. Dass sie für ihre Hetzpropaganda auch noch mit Räumlichkeiten der Arbeiterkammer unterstützt werden, ist wenig verwunderlich", stellt der Bundesobmann der Freiheitlichen Arbeitnehmer (FA) LAbg. Bernhard Rösch fest.

Die Arbeit von Rot und Linksgrün in der AK bestand in den vergangenen Jahren lediglich darin, Anträge gegen angeblichen Rechtsextremismus zu schmieden oder heimische Interessen am Arbeitsmarkt zu verraten (Stichwort Arbeitsmarktostöffnung, ESM-Zahlungen etc.). Wer allerdings eine echte Vertretung für die Arbeitnehmer haben will, könne nur die FA unterstützen. Das "Hirnfutter" eines Herrn Wurz jedenfalls eigne sich nicht einmal zum Tauben füttern, so Rösch.

Nicht vergessen: Das Spiel zur AK-Wahl: "Stoppt die Roten"

Ein Teilnehmer hat bereits 560 Punkte gesammelt. Wer schafft mehr und ergattert den Gutschein für ein Wochenende in einem Thermen-Hotel?

Jetzt auf www.stopptdieroten.at registrieren und Punkte sammeln!

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0005