Austro Control treibt Single European Sky konsequent voran

"Free Route" bringt kürzere Strecken und eine Verringerung der Schadstoffemissionen

Wien (OTS) - Austro Control hat mit heute, 6. März, in enger Zusammenarbeit mit den Flugsicherungen der Staaten des zentraleuropäischen Luftraumblockes FAB CE (Kroatien, Tschechien, Ungarn, Slowakei, Slowenien, und Bosnien-Herzegovina), zu dem auch Österreich gehört, ebenso wie mit der deutschen Flugsicherung den nächsten Schritt zur Vollimplementierung des "Free Route Airspace Wien" umgesetzt. Ab sofort steht "Free Route" im österreichischen Luftraum rund um die Uhr zur Verfügung.

Unter "Free Route" versteht man einen Luftraum, wo Airlines frei eine direkte Route zwischen vordefinierten Ein- und Ausflugpunkten wählen können. Bereits im Oktober 2012 hat Austro Control mit der Implementierung - vorerst beschränkt auf die Nachtstunden - begonnen und durch kürzere Flugrouten und Flugzeiten den Airlines signifikante Einsparungen ermöglicht.

Mit der aktuellen Umsetzungsstufe von "Free Route" und der Ausweitung auf einen 24 Stunden Betrieb treibt Austro Control die Optimierung des österreichischen Luftraumes konsequent voran. Pro Tag ermöglicht das den Airlines eine Verkürzung der Flugstrecken von insgesamt bis zu 7500 km und somit eine Reduktion der Flugzeit von rund 500 Minuten. Täglich können damit bis zu 28.200 kg an Treibstoff eingespart und die Schadstoffemissionen um ca. 89.000 kg CO2 reduziert werden. Austro Control leistet mit der Implementierung von "Free Route" einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung von Single European Sky.

Derzeit wird bereits intensiv an der Endausbaustufe des "Free Route" Luftraumkonzeptes im FAB CE gearbeitet. Diese beinhaltet bis 2018/19 eine flächendeckende Verfügbarkeit von grenzüberschreitenden begradigten Flugwegen zum Zweck der Kosten- und Schadstoffreduktion im gesamten FAB CE Luftraum.

Rückfragen & Kontakt:

Markus Pohanka
Tel.: 051703.9100

Peter Schmidt
Tel.: 051703.9120

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ACO0004