Presseeinladung/Fototermin: Biobäuerinnen und Biobauern setzen ein Zeichen gegen Kürzungen des Umweltprogrammes

Wien (OTS) - Der Entwurf für das Österreichische Programm für Ländliche Entwicklung 2014-2020 sieht eine massive Kürzung des gesamten Umweltprogrammes vor. Für die Biobäuerinnen und Biobauern bedeutet dies eine Kürzung ihrer Abgeltungen um bis zu 30 Prozent, obwohl Bio den Anforderungen der reformierten Agrarpolitik und den Wünschen der Bürgerinnen und Bürger in höchstem Maße entspricht. Damit würde Österreich den bisherigen Erfolgskurs der Ökologisierung der österreichischen Landwirtschaft beenden. BIO AUSTRIA Bäuerinnen und Bauern setzen in einer Protestaktion stellvertretend für die heimischen Biobäuerinnen und Biobauern vor dem Lebensministerium ein sichtbares Zeichen:

Biobäuerinnen und Biobauern setzen ein Zeichen/ Fototermin
Am Donnerstag, 06. März 2014
um 10:30 Uhr
vor dem Lebensministerium, Stubenring 1, 1010 Wien

Gerne senden wir auch Bildmaterial zu.

Ihre Gesprächspartner vor Ort:
Die anwesenden Biobäuerinnen und Biobauern

Wir freuen uns, Sie oder eine(n) VertreterIn Ihrer Redaktion vor Ort begrüßen zu dürfen und bitten um Ihre Anmeldung unter eva.straka@bio-austria.at oder telefonisch unter +43 (0)676/842 214 214.

Rückfragen & Kontakt:

und Bildmaterial:
Eva Straka, Pressesprecherin BIO AUSTRIA
+43/676/842 214 214
E-Mail: eva.straka@bio-austria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BLB0001