BZÖ-Frauenzukunft: Stärkere Präsenz von Frauen in politischen Positionen

Das BZÖ zeigt mit EU-Spitzenkandidatin DDr. Ulrike Haider, wie es geht!

Linz (OTS) - Im Zuge des internationalen Frauentages steht das BZÖ einmal mehr für stärkere Präsenz von Frauen in politischen Positionen. Dass dies auch ohne Quote geht, beweist das BZÖ mit EU-Spitzenkandidatin DDr. Ulrike Haider. "Wir brauchen keine Quote, sondern wir setzen auf Qualität vor Quantität", sagte heute die oberösterreichische BZÖ-Frauensprecherin Michaela Heindl.

Es muss ein Bewusstseinswandel stattfinden, um Frauen zu unterstützen, dass sie selbstbestimmt und selbstbewusst politische Funktionen ergreifen können. Mentoring-Programme und Polittraining-Programme sind für das BZÖ ein wichtiger Beitrag zu diesem Wandel.

"Beim BZÖ ist es eine Selbstverständlichkeit, jeder Frau die Chance und nötige Unterstützung zu geben, um sich politisch aktiv einzubringen. Deshalb bin ich als oberösterreichische Frauensprecherin besonders stolz über unsere Spitzenkandidatin bei der kommenden Wahlauseinandersetzung. Mit DDr. Ulrike Haider haben wir eine Frau an der Spitze, die Kompetenz, Erfahrung und vor allem Ehrlichkeit mit sich bringt", so Heindl abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)
Tel.: 0664/24 33 709
dominik.kamper@bzoe.at
www.bzoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0001