SP-Hoffmann: Selbstbestimmt und unabhängig: Frau sein in Wien!

Aktionstag der Wiener SPÖ-Frauen in allen Bezirken

Wien (OTS/SPW) - "Selbstbestimmt und unabhängig: Frau sein in Wien" -unter diesem Motto steht der Aktionstag der Wiener SPÖ zur aktuellen Kampagne am Mittwoch. In allen Bezirken haben die Wienerinnen heute die Möglichkeit, direkt ihre Anliegen und Wünsche an die Wiener SPÖ Frauen weiterzugeben. "Das direkte Gespräch ist durch nichts zu ersetzen! Daher sind wir heute in ganz Wien unterwegs und stehen den Wienerinnen für ihre Anfragen zur Verfügung. Mit unserer Kampagne wollen wir allen Frauen aufzeigen, dass ein unabhängiges und selbstbewusstes Leben möglich ist", betont die Frauensekretärin der Wiener SPÖ, Aline-Marie Hoffmann am Mittwoch.****

Frauenpolitik ist in Wien Querschnittsmaterie, die in alle Stadtbereiche einfließt. "Ob beim Stadtbudget, bei der Gesundheit, bei der beruflichen Weiterbildung oder der Kinderbetreuung -Gleichstellung wird in Wien ernst genommen!", stellt Hoffmann fest. Mit dem Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) bietet die Stadt als einziges Bundesland umfangreiche Programme, die auch speziell auf Frauen zugeschnitten sind, um beispielsweise nach der Karenz rasch wieder in den Beruf einsteigen zu können. Das Frauenzentrum ega - vor mehr als 20 Jahren von Renate Brauner für alle Wienerinnen geschaffen - bietet Frauen neben Veranstaltungen, Vernissagen, Diskussionen und Seminaren auch kostenlose Erst-Beratungstermine in Rechtsfragen.

"Die eigenständige Existenzsicherung ist der Schlüssel zur Unabhängigkeit. Diese wollen wir in Wien besonders fördern und Frauen auf ihren individuellen Lebenswegen unterstützen", stellt Hoffmann fest. Sei es durch umfassende Förderungsmaßnahmen, durch eine verstärkte Koppelung öffentlicher Aufträge an Frauenförderung, einen flexiblen Gratis-Kindergarten, Einkommenstransparenz oder durch einen Wiener Gleichstellungsmonitor. "Aufgrund dieser aktiven Frauenpolitik hat Wien österreichweit die höchste Frauenerwerbsquote, die Wienerinnen verfügen über die beste Ausbildung und profitieren vom geringsten Einkommensunterschied", so Hoffmann.

"So sieht engagierte Frauenpolitik für die Wienerinnen aus. Doch das reicht uns noch lange nicht! In diesem Sinne freue ich mich auf den Dialog mit den Wienerinnen. Denn wir wollen in Wien Politik von und für Frauen machen", so die Frauensekretärin abschließend.

Nähere Informationen zu den Angeboten und Zielen der Wiener SPÖ-Frauen auf www.wien.spoe-frauen.at, auf Facebook:
www.facebook.com/spoewienfrauen

Frauentagsfest am 8. März

Die Wiener SPÖ-Frauen laden am Samstag, dem 8. März 2014 ab 16.00 Uhr anlässlich des Internationalen Frauentags zu einem großen Fest mit viel Musik, Kunst, Unterhaltung und Kabarett ein. Bei freiem Eintritt und Gratis-Kinderbetreuung erwartet alle Interessierte Auszüge aus dem Kabarettprogramm von Andrea Händler und Eva Billisich, ein EU-Talk mit Frauenstadträtin Sandra Frauenberger und Expertinnen, sowie Performances von Violetta Parisini, Fatima Spar & The Freedom Fries, pop:sch, u.v.m. Alle WienerInnen sind zu diesem Festtag herzlich eingeladen. Alle Informationen unter www.ega.or.at. (Schluss) nk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001