FPÖ-Neubauer: Spendenaufruf zur Sanierung des Andreas-Hofer-Denkmals in Meran

Südtiroler Politiker sind aufgefordert von ihren üppigen Gehältern einen Beitrag zu leisten

Wien (OTS) - Das Andreas-Hofer-Denkmal in Meran, übrigens das einzige im südlichen Tirol, feiert im heurigen Jahr sein hundertjähriges Bestehen und wird derzeit aufwändig saniert. "Einen großen Teil hat bereits die Stadt Meran beigesteuert, es fehlen aber noch 50.000,-Euro, die zur Erhaltung dieses einzigartigen Denkmals notwendig sind. Der Südtiroler Schützenbund hat aus diesem Grund einen Spendenaufruf gestartet", berichtet der freiheitliche Südtirol-Sprecher NAbg. Werner Neubauer.

Es wird sehr schwer sein, die notwendigen Mittel für die Sanierung des Denkmals aufzutreiben. Die Krise des italienischen Staates macht sich auch im südlichen Tirol immer stärker bemerkbar. "Während immer mehr Menschen mit ihrem Einkommen kein Auskommen bis zum Monatsende mehr finden, macht sich Unmut über die üppigen Netto-Politiker-Gehälter in der Bevölkerung breit.

Es wäre daher naheliegend, dass jeder einzelne Abgeordnete im Südtiroler Landtag selbst einen Beitrag zu den Sanierungskosten leistet. Auf diese Weise wäre ein Großteil der Kosten gedeckt, ", so Neubauer. "Es ist unglaublich, dass der Südtiroler Landtag nicht schon längst einen Beschluss zur Subventionierung der Restaurierungskosten gefasst hat. Da ist auch der neue Landeshauptmann Dr. Kompatscher gefordert", stellt Neubauer fest.

Das Meraner Andreas-Hofer-Denkmal ist den deutschsprachigen Südtirolern ein besonders wichtiges Zeichen Ihrer österreichischen Identität und ein wichtiges Symbol ihrer Geschichte. Es ergeht daher auch an die Menschen im Vaterland Österreich das Ersuchen, die Sanierung mit einem Beitrag, und sei er noch so gering, zu unterstützen. Jeder Euro zählt!

IBAN: IT28A0349311600000300037532
Swift-BIC: RZSBIT2B
Kennwort: Andreas-Hofer-Denkmal

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0011