Haubner: Österreichs Exportwirtschaft ist Säule für Beschäftigung und Wohlstand

WKÖ-Prognose: Exporte im Vorjahr wieder gestiegen - 6 von 10 Euro werden durch Export erwirtschaftet - Minister Mitterlehner & Präsident Leitl: Zahl der Exporteure steigt

Wien, 03. März 2014 (OTS) - "Die aktuelle Prognose der Wirtschaftskammer zeigt uns wieder klar und deutlich, dass es die Österreichische Exportwirtschaft ist, die zu den starken Säulen für Beschäftigung und Wohlstand in unserem Land gehört", betont der Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes, ÖVP-Wirtschaftssprecher Peter Haubner, anlässlich der Präsentation der jüngsten Zahlen durch WKÖ-Präsident Christoph Leitl und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner. So sind Österreichs Exporte im Vorjahr um rund 1,5 Prozent auf über 125 Milliarden Euro gestiegen. Damit verzeichnet Österreich den dritten Exportrekord in Folge. "Diese motivierenden Zahlen sind das verdienstvolle Ergebnis der harten Arbeit unserer fleißigen Exportunternehmen und stellen auch unserer Exportpolitik ein überaus gutes Zeugnis aus", so Haubner, der auf die steigende Zahl der Exporteure verweist: "Im Jahr 2013 stieg die Zahl der exportierenden Unternehmen auf 47.000. Wir könnten bereits 2015 die 50.000-Marke übertreffen. Das ist nicht zuletzt der erfolgreichen 'go international'-Initiative zu verdanken." Abschließend betont Haubner: "ÖVP, Wirtschaftsbund und Wirtschaftskammer erinnern immer wieder daran, dass 6 von 10 Euro gemessen am BIP durch den Export erwirtschaftet werden! Unser Ziel ist, sowohl die heimische Wirtschaft als auch unsere Exportwirtschaft weiter zu stärken. Denn es sind die Unternehmer, die Arbeitsplätze, Wachstum und Wohlstand schaffen." ****

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund, Bundesleitung/Presse
Mag. Pia Mokros
Pressesprecherin
Tel.: +43 (0)1 5054796-13,Mobil: +43 (0)664 88424207
p.mokros@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at www.facebook.com/WirtschaftsbundOesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001