Stefan Apfl wechselt zu DATUM

Ex-Falter-Journalist verstärkt die Redaktion des Monatsmagazins.

Wien (OTS) - Der mehrfach ausgezeichnete Journalist Stefan Apfl (31) verstärkt ab sofort die Redaktion des Monatsmagazins DATUM. "Apfl hat gezeigt, dass er sowohl in der investigativen Recherche als auch in der Reportage glänzen kann. Damit passt er ausgezeichnet zu uns", sagt DATUM-Chefredakteur Stefan Kaltenbrunner.

Nach seinem Studium an der Wiener Fachhochschule für Journalismus setzte sich Apfl als Analyst des renommierten Think Tanks European Stability Initiative mit der Europäischen Integration am Balkan und in der Türkei auseinander. Von 2007 bis 2012 arbeitete er in der Politik-Redaktion der Wochenzeitung "Falter", wo er nicht nur als Reporter, sondern auch als Blattmacher und Kolumnist tätig war. Nachdem er in den vergangenen beiden Jahren schreibend die Welt bereiste, kehrt Apfl nun zurück nach Wien - und zum Monatsmagazin DATUM für das er bereits als Student schrieb. Seither veröffentlichte er unter anderem in "Die Zeit", "Spiegel Online", "Profil" und "Courrier International".

Nach der Reporterin Nina Brnada ist Apfl in diesem Jahr bereits der zweite Neuzugang bei DATUM.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stefan Kaltenbrunner
Chefredakteur
stefan.kaltenbrunner@datum.at
Tel.: +43-660-3939123

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ACG0001