AMS Wien: Mehr offene Stellen geben Anlass zu vorsichtigem Optimismus

Noch immer starker Zuwachs bei älteren Arbeitslosen, Entspannung am Bausektor

Wien (OTS) - Die Zahl der beim AMS Wien als arbeitslos vorgemerkten Personen ist im Februar 2014 im Jahresvergleich um 13,2 Prozent auf 106.345 gestiegen. Die Zahl der AMS-Kundinnen und -Kunden in Schulung ist in Wien um 11,3 Prozent auf 35.590 angewachsen, die Summe beider Gruppen um 12,7 Prozent.

Die Zahl der unter-20-jährigen Arbeitslosen ist mit 3,9 Prozent verhältnismäßig gering gewachsen. Einen starken Zuwachs gab es hingegen bei den Über-45-Jährigen (+18,6 Prozent). "Wir intensivieren daher unsere spezifische Beratung vor allem für die ältesten Arbeitslosen und konzipieren ein eigenes Kompetenzzentrum für diese Zielgruppe", sagt AMS-Wien-Chefin Petra Draxl. "Weitere Instrumente, auf die Situation älterer Arbeitsuchender rasch zu reagieren, gibt uns das Arbeitsmarktpaket für Ältere, das die Bundesregierung gerade schnürt."

Eine deutlich positive Wendung hat im Februar die Entwicklung der offenen Stellen genommen: Der Bestand an Stellen, die die Wiener Unternehmen dem AMS Wien zur adäquaten Besetzung gemeldet haben, ist um 9,4 Prozent höher als vor einem Jahr - und die Zahl der Stellen, die das AMS Wien im Laufe des Monats Februar mit der richtigen Mitarbeiterin oder dem richtigen Mitarbeiter besetzen konnte, ist um 8,2 Prozent gewachsen.

"Sowohl die Wiener Wirtschaftstreibenden als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des AMS Wien haben hier gute Arbeit geleistet", sagt Draxl. "Wir deuten diese Entwicklung mit vorsichtigem Optimismus und sehen darin den Beginn einer Entspannung der gesamtwirtschaftlichen Situation."

Nach wichtigen Branchen betrachtet, ist die Arbeitslosigkeit in der Warenproduktion (+12 Prozent), im Tourismus (+13,9 Prozent) und im Einzelhandel (+12,1 Prozent) etwa im Durchschnitt angewachsen. Wesentlich entspannt hat sich die Situation in der Baubranche (+4,6 Prozent).

Rückfragen & Kontakt:

AMS Wien
Mag. Sebastian Paulick
Tel.: ++43 1 87871-50114
sebastian.paulick@ams.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0001