Austrian Boatshow - BOOT TULLN

Die größte und vielfältigste Boots- und Wassersportfachmesse in Zentral- und Osteuropa von 6. bis 9. März 2014

Tulln (OTS) - 370 Aussteller präsentieren bei der 43. Ausgabe der BOOT TULLN ihre Neuheiten und zeigen einen imposanten Überblick über die Neuheiten und Trends der nautischen Branche. Insgesamt werden in diesem Jahr drei Yachten ausgestellt, die vor kurzem in Düsseldorf mit dem Award "Yacht of the Year" ausgezeichnet wurden - das sind:
Dehler 38, Beneteau Oceanis 38 und die Saphire 27.
BOOT TULLN - DER Treffpunkt für Segler
Facettenreich und vielfältig!

Beneteau Segelyachten zeigt multiples Konzept

Master Yachting Österreichs bringt mit der Sense 50 die größte Segelyacht auf die Messe - 15 Meter Länge und beachtliche 4,86 Meter Breite, die imposanten Rahmendaten der Französin. Gleich daneben präsentiert sich die Oceanis 38 - in Düsseldorf als "Yacht des Jahres" ausgezeichnet und das hat einen Grund. Beneteau beschreitet mit dieser Yacht neue Wege und zeigt ein "multiples Konzept". Das Schiff ist in einer Daysailing Variante, einer Weekender und einer Cruising Variante erhältlich. Auch das ausgestellte Design ist etwas ganz besonderes - schon vor der Messe darf man annehmen, dass Besucher bei diesem Schiff "Schlange stehen" werden - und eines vorweg: "Es lohnt sich."

Bavaria Segelyachten - 3 Top Modelle

2009 begann die Zusammenarbeit von Bavaria Yachtbau mit Farr Yacht Design. Sukzessive wurde die Cruising Palette überarbeitet und die Modelle mittlerweile nochmals verfeinert. Auf der Boot Tulln zeigt Yachten Meltl 3 Modelle aus dem aktuellen Portfolio - Bavaria Cruiser 46, Bavaria Cruiser 41 und eine Bavaria Cruiser 33 mit Kiel für flache Gewässer.

Hanse / Dehler / Varianta - Viel Neues aus Greifswald

Freuen dürfen sich die Besucher der Austrian Boat Show - BOOT TULLN auf den Messestand von Hanse / Dehler /Varianta. Die Dehler 38 - ebenfalls Yacht des Jahres in der Kategorie Performance Cruiser -zeigt augenscheinlich, dass Segelleistung und Komfort nicht im Widerspruch zueinander stehen müssen und hat noch viele weitere intelligente Lösungen parat. Mit der Hanse 415 wird ein Dauerbrenner der Werft bei den Fahrtenschiffen gezeigt. Im Herbst feierte die Varianta 37 Weltpremiere - Kernargument für die Varianta ist das sehr attraktive Preis Leistungsverhältnis.

Dufour - 2 Französinnen aus der Linie der Fahrtenboote

Die französische Werft Dufour hat in den letzten Jahren das Tourenprogramm komplett überarbeitet, in Tulln ist die brandneue Dufour 310 und die Dufour 410 am Start. Die Dufour 310 gilt aktuell als die modernste Fahrtenyacht in ihrem Größensegment und Experten geben der Dufour 310 Bestnoten - die Besucher können sich vom neuen Konzept Dufours bei der Boot Tulln überzeugen.

Sportboote - Das Who is Who!

Ein derartiges Aufgebot an Sportbooten gab es noch nie an einem Ort - Das "Who is Who" versammelt sich in Tulln. Aus Ungarn sind die Flaar 26 und die radikale Code 8 zum ersten Mal in Österreich ausgestellt. Aus der Schweiz kommt die frisch gebacken Yacht des Jahres - Saphire 27 nach Tulln. Die Jury bei Europas Yacht des Jahres stellte dem Schiff von Michael Tobler ein exzellentes Zeugnis aus. Ebenfalls aus der Schweiz kommen die Esse 750 und die Esse 850. Die Segelboote von Seascape sind mittlerweile ein Fixstarter und wieder sowohl mit der kleinen Seascape 18, als auch mit Seascape 27 vertreten. Nicht zu vergessen ist die J70 - der Prototyp eines Sportbootes der amerikanischen Werft J Boats.

Daysailer - Der komplette Marktüberblick

Der Schwerpunkt für Daysailer hat sich in den letzten Jahren als eigenes Segment massiv entwickelt. Die österreichische Werft Schöchl Yachtbau ist in diesem Jahr mit ihrem jüngsten Modell, der Sunbeam 28.1 und ihrem kleinsten Modell der Sunbeam 24.2. vor Ort. Der Daysailer 8.8 von Scholtz wird ebenfalls ein Highlight der Messe. Mit an Bord der Austrian Boat Show so viele Kleinkreuzer wie noch nie -Viko, Mariner, Maxus, Phobos, SQ 25 - die Hersteller haben für jegliche Vorlieben der Interessenten das passende Boot.

Kompetenz in Sachen Multihall

Multihalls erfreuen nicht nur wegen des letzten Americas Cups immer größerer Beliebtheit, auch dieser Entwicklung wird die Austrian Boat Show - BOOT TULLN gerecht. Herbert Wied - der Spezialist wenn es um Mulithalls geht, stellt in einer Österreichpremiere den Astus 24 aus und präsentiert erstmals den X-Cat sowie den WindRider 17. Corsair Deutschland hat einen besondere Überraschung im Gepäck - die SeaRail 19 feiert Europapremiere. Natürlich wieder mit dabei Top Cat, Hobie Cat und die aufblasbaren Katamarane von Grabner, Katsolution und Smartkat.

Verpassen Sie nicht "DAS" nautische Highlight
Austrian Boatshow - BOOT TULLN 2014
6. bis 9. März 2014

Austrian Boat Show - Boot Tulln Die größte und vielfältigste Boots- und Wassersportfachmesse in Zentral- und Osteuropa Datum: 6.-9.3.2014 jeweils 10:00-18:00 Uhr Ort: Messe Tulln www.messe-tulln.at Messegelände, 3430 Tulln an der Donau

Rückfragen & Kontakt:

MESSE TULLN GmbH
Barbara Nehyba, MSc
Leitung Kommunikation
Tel.: 02272/624030
barbara.nehyba@messetulln.at
www.messe-tulln.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TUL0001