"Cradle to Cradle": Ein innovativer Ansatz zur Kreislaufwirtschaft - am 20.3. im TÜV AUSTRIA Forum

Wien (OTS) - Das TÜV AUSTRIA Forum, die Plattform für innovative Unternehmen, lädt für den 20.3.2014, um 19:00 c.t. zum Vortrag "Cradle to Cradle" der Environmental Protection Encouragement Agency.

Vortragender ist der CEO von EPEA Switzerland, Albin Kälin.

Cradle to Cradle(R) erfordert einen Paradigmenwechsel zum heute überwiegenden Cradle to Grave Ansatz. Weg vom linearen Denken zum Denken in Kreisläufen. Cradle to Cradle(R) Design überträgt das Prinzip "Qualität gleich Quantität" auf industrielle Systeme. Materialien und Materialflüsse werden so entworfen, dass sie für die Regeneration und Erhaltung ihrer biologischen und technischen Quellen förderlich und nutzbar sind. Dieser Ansatz befreit von der gegenwärtigen Verpflichtung, nachteilige Umweltauswirkungen vermindern, reduzieren oder verlangsamen zu müssen.

Für den Vortrag am 20.3. im TÜV AUSTRIA Forum gibt nur noch einige wenige Restplätze, Anmeldungen werden von Jeanette Marschall unter forum@tuv.at angenommen.

Eine kurze Einstimmung auf Vortrag über Cradle to Cradle gibt Ihnen das beiliegende Video http://youtu.be/4jORau0V62c

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und eine lebhafte Diskussion!

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Walter Schönthaler
TÜV ÖSTERREICH Gruppe
Leiter Marketing & Kommunikation
Head of Marketing & PR / Press Officer
Krugerstraße 16; A-1015 Wien, Austria
Tel.: +43(0)1 514 07-6039
Fax: +43(0)1 514 07-76039
Cell.: +43(0)664 510 48 81
E-Mail: walter.schoenthaler@tuv.at
Web: www.tuv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TVO0002