NÖ Genetik Rinderzuchtverband lädt zum 2. NÖ Fleischrindertag

Am Samstag, den 8. März, in der Berglandhalle bei Wieselburg

St. Pölten (OTS) - Beim diesjährigen Fleischrindertag des Nö. Genetik Rinderzuchtverbandes am 08.03.2014 in der Berglandhalle bei Wieselburg (Beginn 9.00 Uhr) werden 140 Jungrinder von neun verschiedenen Rassen aus vier Bundesländern (NÖ, OÖ, Stmk., Ktn.) präsentiert. Das bunte Rassenspektrum spannt sich von den bekannten Fleischrindern Angus, Schottisches Hochland, Blonde d'Aquitaine, Charolais und Limousin über das heimische Fleckvieh, Murbodner, Waldviertler Blondvieh hin zu den noch weniger bekannten Salers und Aubrac.

Ziel der Veranstaltung ist es, den Zuchtfortschritt bei den einzelnen Rassen zu demonstrieren. Daher werden zwei Ringrichter aus Deutschland und der Schweiz die Besten der Besten in den Kategorien Gruppen-, Gruppenreserve- und Bemuskelungssieger sowie Betriebssammlung (= die Bewertung des Zuchtgeschicks eines Betriebes) beurteilen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eine größere Auswahl an Zuchtstieren und -kalbinnen käuflich zu erwerben. Gleichzeitig erwartet die Familien der Mutterkuhhalter ein attraktives Rahmenprogramm: Eine Ausstellung von Mutterkühen und Einsteller-Kreuzungstieren, eine Traktorpräsentation sowie ein eigenes Kinderprogramm mit Kinderholzwerkstatt und einem Spieleparcours der NÖ Landjugend. Der Hauptpreis bei der diesjährigen Tombola ist eine Kalbin der Rasse Waldviertler. Lose können direkt bei der Veranstaltung erworben werden.

Der Nö. Genetik Rinderzuchtverband (http://www.noegenetik.at) und die Landwirtschaftskammer Niederösterreich freuen sich auf Ihr Kommen.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Ing. Josef Fleischhacker, Zuchtleiter Fleischrinder, Landwirtschaftskammer NÖ
Mobil: 0664/2836857, E-Mail: fleischrinder@noegen.at

DI Bernadette Laister, Pressesprecherin, Landwirtschaftskammer NÖ
Tel.: 05/0259-29307, Mobil: 0664/60 259 29307, E-Mail: bernadette.laister@lk-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0001