Margareten - BV-Schaefer-Wiery: Betroffenheit über Schließungen

Wien (OTS/SPW-K) - Bezirksvorsteherin Schaefer-Wiery zeigt sich über den heute von Innenministerin Mikl-Leitner präsentierten Schließungsplan der Polizeiinspektion Siebenbrunnenfeldgasse in Margareten zutiefst betroffen. "Die Inspektion in der Siebenbrunnenfeldgasse 3 soll geschlossen werden, obwohl es das einzige Wachzimmer westlich der Reinprechtsdorfer Straße - also im dichtest besiedelten Gebiet - und somit auch für die Sicherheit in den USTRAB-Stationen verantwortlich", beanstandet die SPÖ-Bezirksvorsteherin.

Hinzu komme, dass das an der Bezirksgrenze zu Margareten liegende Wachzimmer auf der Wieden in der Rainergasse ebenfalls geschlossen werden soll. "Ich habe jedes Verständnis für sinnvolle Reformen, die Polizistinnen und Polizisten für die Margaretnerinnen und Margaretner auf der Straße sichtbarer und spürbarer machen. Die heute vorgestellten Pläne verunsichern jedoch die Menschen in Margareten", so Bezirksvorsteherin Schaefer-Wiery.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Sarina Reinthaler
Tel.: (01) 4000-81 943
sarina.reinthaler@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10004