VP-Juraczka ad Sicherheitskonzept: Mehr Polizisten wichtiger für die Sicherheit als mehr Schreibtische

Wien (OTS) - "Im Gegensatz zum FPÖ Obmann Heinz-Christian Strache geht es der ÖVP Wien nicht um mehr Schreibtische sondern um mehr Polizisten und damit um mehr Sicherheit in Wien. Die Polizeireform bringt eine Effizienzsteigerung und eine verstärkte Polizeipräsenz auf den Straßen Wiens. 1000 Polizisten netto mehr für Wien bis Ende 2015, allein rund 450 neue Polizeikräfte im Jahr 2014, sind mehr als erfreulich", so der Landesparteiobmann der ÖVP Wien StR Manfred Juraczka in einer ersten Reaktion auf die heute präsentierten Pläne zum Sicherheitskonzept Wien.

"Mit dem neuen Sicherheitskonzept wird den veränderten Rahmenbedingungen in Wien Rechnung getragen. Die Polizeiarbeit wird durch diese notwendige Reform für die Wienerinnen und Wiener sichtbarer und spürbarer. Es geht nicht darum, wie schnell der Bürger bei der Polizei ist, sondern wie schnell die Polizei beim Bürger ist", so Juraczka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002