AVISO AK Pressekonferenz 3. März: Wie familienfreundlich ist Arbeit?

Neue Studie zu Vereinbarkeit von Beruf und Kinderbetreuung

Wien (OTS) - Welche Rahmenbedingungen finden Eltern im Betrieb vor, um Beruf und Kinderbetreuung unter einen Hut zu bringen? Welche Unterstützung brauchen Eltern von der Politik, um beides zu vereinbaren? Wie teilen sich Mütter und Väter die Erwerbsarbeit auf? Vor welchen Problemen stehen AlleinerzieherInnen? Diese Fragen beleuchtet die neue Studie "Vereinbarkeit von Beruf und Kinderbetreuung - betriebliche Rahmenbedingungen aus Sicht berufstätiger Eltern" von L & R Sozialforschung im Auftrag der Arbeiterkammer Wien.

Es informieren Sie:

AK Präsident Rudi Kaske,
Ingrid Moritz, Leiterin Frauen, Familie, AK Wien

Montag, 3. März 2014, 10 Uhr
Arbeiterkammer Wien, 6. Stock, Saal 3
1040, Prinz-Eugen-Straße 20-22

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei der Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Katharina Nagele
Tel.: (+43-1) 501 65 2678
katharina.nagele@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003