Mit Forschergeist die Wirtschaft der Zukunft gestalten

McKinsey-Workshop: Wie verändern moderne Technologien die Anforderungen in Unternehmen? / Dreitägiges Symposium für (Post)-Doktoranden in Berlin

Düsseldorf (ots) - Wie verändert moderne Forschung die Zukunft der Wirtschaft? Werden Medikamente künftig für jeden Patienten individuell produziert? Wie lässt sich Wind- und Sonnenenergie so speichern, dass die gleichmäßige Versorgung sichergestellt ist? Um diese und andere Fragen geht es bei "Forschergeist", einem Workshop von McKinsey & Company vom 16. bis 18. Mai in Berlin. Er richtet sich an (Post)-Doktoranden aller Fachrichtungen. Bewerbungen sind bis zum 6. April auf der Webseite www.forschergeist.mckinsey.de möglich.

Big Data, individualisierte Medizin, die Energiewende und 3-D-Druck sind die vier zentralen Themen des Workshops. Im Tagungszentrum der Bundespressekonferenz diskutieren die Teilnehmer mit führenden Experten die neuesten Entwicklungen auf diesen Gebieten und deren ökonomische Auswirkungen. Die Doktoranden entwickeln bei dem Symposium kreative Konzepte, wie sich disruptive Technologien auf die Wirtschaft und die Top-Managementberatung auswirken. Sie untersuchen unter anderem, wie detaillierte Kundenanalysen bei der Herstellung verbraucherfreundlicher Produkte helfen und beschäftigen sich mit der Frage, ob Chirurgen in Zukunft während eines Eingriffs maßgeschneiderte Skalpelle aus dem 3-D-Drucker holen.

Nach der Präsentation der Ergebnisse bilden der Austausch mit McKinsey-Beratern und ein attraktives Abendprogramm in Berlin den Abschluss des Events.

Die Veranstaltung richtet sich an (Post)-Doktoranden aller Fachrichtungen. Die Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Kopien sämtlicher Zeugnisse sowie Referenzen für Praktika und außeruniversitäres Engagement können online eingereicht werden: www.forschergeist.mckinsey.de

Bewerber-Rückfragen beantwortet Anne Hürter unter der Telefonnummer 0221 208 7555 und per E-Mail über forschergeist@mckinsey.com

Rückfragen & Kontakt:

Adriana Clemens, Tel: 0211 136-4503
E-Mail: adriana_clemens@mckinsey.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0002