ÖSTERREICH: Kanzler spricht sich für Hypo-Weisenrat aus

"Kann Vorschlag, einen international besetzten Weisenrat zur Untersuchung aller Vorgänge rund um die Hypo einzusetzen, einiges abgewinnen"

Wien (OTS) - Bundeskanzler Werner Faymann spricht sich in der Tageszeitung ÖSTERREICH (Dienstagsausgabe) für die Einsetzung eines Weisenrates zur Hypo aus: "Ich kann dem Vorschlag von Ewald Nowotny, einen international besetzten Weisenrat zur Untersuchung aller Vorgänge rund um die Hypo einzusetzen, einiges abgewinnen", erklärt der Kanzler gegenüber ÖSTERREICH.

Der Kanzler fordert in ÖSTERREICH eine rasche und umfassende Aufklärung der Causa Hypo: "Klar ist: Es soll alles geprüft und dokumentiert werden."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002