Floridsdorf - SP-Papai/Herzog: Schluss mit falschen Unterstellungen

Wien (OTS/SPW-K) - "Auf welcher Bezirksvertreter-Sitzung waren Sie, Herr Kollege?", fragt der designierte Bezirksvorsteher von Floridsdorf Georg Papai verwundert den Floridsdorfer FP-Neo-Klubobmann Michael Niegl. "Ganz sicher nicht bei der in Floridsdorf, denn bei der Sitzung vergangenen Mittwoch habe ich mich in meiner Wortmeldung ganz klar und deutlich gegen jegliche Form der Gewalt und Provokationen bei Demonstrationen ausgesprochen", stellt Papai in einer Kurzreplik am Montag klar.

Und der Floridsdorfer SPÖ Klubvorsitzende Bernhard Herzog ergänzt:
"Die Unterstellung eines Nahverhältnisse von SPÖ und Grünen zum Schwarzen Block ist ungeheuerlich - wenn auch nicht wirklich überraschend: Nicht umsonst geht die Wiener SPÖ zur Zeit auch gerichtlich gegen derartige blaue Diffamierungen vor. So etwas darf man nämlich nicht einfach unkommentiert stehen lassen!", unterstreicht Herzog.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Sarina Reinthaler
Tel.: (01) 4000-81 943
sarina.reinthaler@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001