FP-Jung: SJ fordert Freiheit für Krawallnacht-Terroristen

Scheinheilige Distanzierungen der SPÖ von Gewalt entlarvt

Wien (OTS/fpd) - Die SJ fordert in ihrer heutigen Aussendung ultimativ die Freilassung des wegen Landfriedensbruch, Körperverletzung und Sachbeschädigung als Rädelsführer verhafteten "Josef", berichtet heute der Gemeinderat der FPÖ-Wien, LAbg. Mag. Wolfgang Jung. Da der einstige SJ-Josef im Parlament (ein)sitzt, dürfte es sich um einen der aus Deutschland von den Veranstaltern eingeladenen Demotouristen handeln. Die SJ schließt sich damit, nach kurzem Zögern, den Aufrufen des Schwarzen Blocks in Deutschland an, der auch in Wien triumphierend neue Aktionen verkündet. Nachstehend ein Beispiel dieser Aufrufe:

Titel: "Der Schwarze Block mags bunt!"
Verfasst von: Schwarzer Block e.V.. Verfasst am: 03.02.2014 - 02:56. Geschehen am: Sonntag, 02. Februar 2014. Um die "Gewalt"debatte nach den Demos gegen den WKR-Ball nicht ablaufen zu lassen, haben wir (eingetragene Mitglieder des Schwarzen Blocks) heute ein außerordentlich gewalttätiges Delikt (Sachbeschädigung) begangen. Das wehrlose Gebäude der Olympia auf der Gumpendorferstraße wurde brutal und hinterhältig überfallen und beschädigt bzw. verschönert. Die Wände bluten. Wir werden uns niemals von dieser Form von "Gewalt" distanzieren. Schlagt die Faschisten, wo ihr sie trefft! Liebe Grüße, eure Demo-Profis aus Deutschland.

"Die Demo-Profis machen unsere Behörden lächerlich, rufen zu Gewalt in Wien auf, die SJ unterstützt sie und führt die "Gewalt"debatte gehorsam weiter! Vielleicht könnte jemand unseren Schweigekanzler aufwecken, damit er seine situationselastische Zurückhaltung aufgibt und ein Machtwortspricht. Auch der Bürgermeister sollte ein aufklärendes Gespräch mit seinem Sohn führen, dieser ist schließlich "Erziehungskoordinator" bei der SJ", kritisiert Jung das dröhnende Schweigen der SPÖ-Führung zu dieser Entgleisung ihres Parteikindergartens. (Schluss) hn

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle
Tel.: 01/ 4000 81794

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002