ÖAK 2013: KURIER ist erneut drittgrößte Kauf-Tageszeitung in Österreich

Wien (OTS) - Die heute veröffentlichte Österreichische Auflagenkontrolle (ÖAK) weist für den KURIER im Jahresschnitt 2013 eine verkaufte Auflage von 153.426 Exemplaren (Mo-Sa) aus und bestätigt, dass der KURIER auch 2013 im Verkauf die klare Nummer 3 am österreichischen Tageszeitungsmarkt ist. Er verkaufte mehr Exemplare als die beiden unmittelbaren Mitbewerber "Der Standard" und "Die Presse" zusammen. Sonntags erzielt der KURIER sogar eine Verkaufsauflage von 287.859 Exemplaren.

Erfreulich hoch sind 2013 auch die KURIER-Abozahlen: 116.155 Exemplare wurden wochentags (Mo-Sa) im Abonnement bezogen, sonntags sind es 94.458. Das entspricht einem beachtlichen Abo-Anteil von 76 Prozent an der verkauften Auflage (Mo-Sa).

Unter allen KURIER-Ausgaben ist traditionell der KURIER-Wien mit wochentags (Mo-Sa) 62.688 und sonntags 118.711 verkauften Exemplaren die auflagenstärkste. Die Verkaufsauflage des KURIER-Niederösterreich beträgt wochentags 61.347 und sonntags 98.186 Exemplare.

"Die aktuellen ÖAK-Zahlen bestätigen ganz klar unsere Strategie:
Als anerkannte Kauf-Tageszeitung gelingt es uns, mit hochwertigen Inhalten hohe Auflagen im Qualitätssegment zu generieren. Unsere Leser wissen die journalistische Qualität und Themenvielfalt des KURIER Medienhauses zu schätzen. Sie entscheiden sich tagtäglich für dessen Lektüre und fühlen sich dem Blatt eng verbunden. Diese besonderen Kontaktqualitäten machen den KURIER - neben starken Reichweiten in den begehrten Zielgruppen, attraktiven Tarifen und mit einem innovativen Produktportfolio - zum verlässlichen Werbepartner für alle Branchen", betont KURIER- und Mediaprint-Geschäftsführer Mag. Thomas Kralinger.

Quelle: ÖAK JS 2013, Wochenschnitt Mo-Sa und So

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Gertraud Lankes
Tel.: 01/36000-3925
Email: gertraud.lankes@mediaprint.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MEP0001