Zum 20. Mal NÖ Landeswettbewerb "prima la musica"

1.100 Musikschüler ab 26. Februar im Festspielhaus St. Pölten

St. Pölten (OTS/NLK) - Der NÖ Landeswettbewerb "prima la musica", der heuer zum 20. Mal ausgetragen wird, stellt mit 1.100 Musikern und Musikerinnen die meisten Teilnehmer aller Bundesländer. Austragungsort des Jugendmusikwettbewerbs, der sich an Kinder und Jugendliche richtet, die Freude am Musizieren haben und etwas Besonderes in der Musik leisten wollen, ist heuer zum dritten Mal das Festspielhaus St. Pölten. Die Orgelwertung wird am Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten durchgeführt. Neben dem musikalischen Wettstreit vor dem Hintergrund, möglichst viele musikalische Talente zu finden und zu fördern, ist dabei auch die Vernetzung der jungen Musiker, ihrer Lehrer und Eltern ein positiver Effekt, der durch den zentralen Standort St. Pölten begünstigt wird.

Die 1.100 Musikschüler werden das Festspielhaus elf Tage lang, von Mittwoch, 26. Februar, bis Samstag, 8. März, bespielen; alle Wertungen von der Altersgruppe A (bis sieben Jahre) bis zur Altersgruppe VI (bis 21 Jahre) sind öffentlich zugänglich. Erklärtes Ziel der jungen Musiker ist der "Erste Preis mit ausgezeichnetem Erfolg", die höchstmögliche Bewertung. Ab dem Alter von zehn Jahren ist diese Auszeichnung mit der nachfolgenden Teilnahme am Bundeswettbewerb "prima la musica" verbunden, bei dem sich die Preisträger aus Niederösterreich mit den besten Jungmusikern aus ganz Österreich messen. Ausgetragen wird der Bundeswettbewerb heuer von 6. bis 11. Juni in Wien.

Die Ausschreibung zu "prima la musica" erfolgt österreichweit und variiert von Jahr zu Jahr in den zwei Kategorien Solo und Kammermusik. Als Solo-Instrumente sind heuer alle Streich-, Tasten-, und Zupfinstrumente sowie Gesang ausgeschrieben. Im zweiten großen Feld der Kammermusik sind alle Holzbläser-, Blechbläser-, und Schlagwerkensembles sowie Kammermusik in offenen Besetzungen und Ensembles für Alte Musik zugelassen.

Die Wertungstage im Einzelnen: Mittwoch, 26. Februar:
Holzbläser-Kammermusik, Klavier, Kontrabass; Donnerstag, 27. Februar:
Holzbläser-Kammermusik, Gitarre, Klavier, Violoncello; Freitag, 28. Februar: Holzbläser-Kammermusik, Gitarre, Klavier, Violoncello; Samstag, 1. März: Blechbläser-Kammermusik, Gitarre, Klavier; Sonntag, 2. März: Blechbläser-Kammermusik, Gitarre, Klavier, Blockflöten-Kammermusik; Montag, 3. März: Blechbläser-Kammermusik, Viola, Klavier, Akkordeon; Dienstag, 4. März: Schlagwerkensembles, Viola, Violine, Gesang, Hackbrett, Zither, Harfe; Mittwoch, 5. März:
Schlagwerkensembles, Violine, Gesang; Donnerstag, 6. März:
Kammermusik in offenen Besetzungen, Violine, Gesang; Freitag, 7. März: Violine, Gesang; Samstag, 8. März: Violine, Gesang, Orgel. Das Landespreisträgerkonzert "prima la musica" findet am Samstag, 26. April, ab 14 Uhr im Rahmen des "Tages der jungen Meister" im Festspielhaus St. Pölten statt; ab 18.30 Uhr konzertiert dann das Jugendsinfonieorchester Niederösterreich.

Nähere Informationen beim Musikschulmanagement Niederösterreich unter 02742/90666-6106, Mag. Katharina Heger, e-mail katharina.heger@musikschulmanagement.at und www.musikschulmanagement.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001