Zwei Prinzen beim Wiener Faschingsumzug am 1. März

Wien (OTS) - Die "Meidlinger Faschingsgilde" hat eine überraschende Entscheidung getroffen und zum ersten Mal in Wien ein gleichgeschlechtliches Prinzenpaar inthronisiert: Die beiden Repräsentanten der Fröhlichkeit, Prinz Francesco I. und Prinz Bernhard I., führen den "21. Wiener Faschingsumzug" am Samstag, 1. März, an. Der traditionelle Aufmarsch der Narren beginnt um 14.00 Uhr auf dem "Meidlinger Platzl" (12., Theresienbadgasse, Meidlinger Hauptstraße). Närrische Honoratioren, fantasievoll dekorierte Fahrzeuge, Kapellen und zirka 250 mitmarschierende Narren ziehen über die Meidlinger Hauptstraße zur "Philadelphiabrücke" (12., Meidlinger Hauptstraße, Edelsinnstraße), wo die kunterbunte Prozession gegen 16.00 Uhr endet. Auskunft: Telefon 0699/17 888 995.

"Karne-BALL": Trommlerinnen, Froschkönig und Tiroler-Alm

Eine Frauen-Percussion-Band spielt Samba-Reggae, es erblühen "närrische Sonnenblumen" und die "Froschkönig"-Darbietung der Jugend-Faschingsgarde ist ebenso sehenswert wie die "Tiroler-Alm im Eiskasten". Das Motto der amüsanten Tour heißt "Karne-BALL". Ob damit der goldene Ball des Frosches oder die Fußball-WM 2014 in Brasilien gemeint ist, wollen die Veranstalter noch nicht verraten.

Mit dem Ruf "Mei-Mei" grüßt die "Meidlinger Faschingsgilde" das Publikum. Über kostümierte Zuschauer freut sich das im flotten US-Cabrio vorfahrende Wiener Landesprinzenpaar besonders. Mit der Regentschaft von Prinz Francesco I. von Cardeloni - Exklusiva der Travestie-Kunst und Gloria aus Divanien sowie Prinz Bernhard I. von Lockenstab aus dem Färberland setzt die Gilde ein Zeichen der Akzeptanz gleichgeschlechtlicher Lebensweisen.

Die zwei Herrscher über das Narrenvolk treten für Vielfalt, für Toleranz und für die Pflege des Faschingsbrauchtums in der Wienerstadt ein. Nicht nur wegen der Devise "Karne-BALL" wird der heurige "Wiener Faschingsumzug" sicher eine runde Sache. Von "Käfern" auf Rädern bis zu einem witzigen Feuerwehrauto gibt es am Samstag während der Nachmittagszeit in Meidling wirklich viel zu sehen. Die Mitwirkenden erhalten für die originellsten Einfälle närrische Preise (Jury-Tribüne: 12., Meidlinger Hauptstraße 75). Informationen im Internet: www.mei-mei.at. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

Präsident Manfred Seidler
"Meidlinger Faschingsgilde"
Mobil: 0699/17 888 995
E-Mail: office@mei-mei.at
E-Mail: manfred.seidler@gmx.at

Schriftführerin Marion Endler
"Meidlinger Faschingsgilde"
E-Mail: marion.endler@gmx.at

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005