Brigittenau: Leseabend "Literatur zum Februar 1934"

Wien (OTS) - Der Verein "Aktionsradius Wien" (20., Gaußplatz 11) führte in den vergangenen Wochen mehrere Veranstaltungen zum Thema "Februar 1934/Das Rote Wien (Utopie und Realität, Aufbruch und Enttäuschung)" durch. Am Dienstag, 25. Februar, lädt der Verein abermals zur Auseinandersetzung mit dem Jahr 1934 ein: Um 19.30 Uhr startet in der "Aktionsradius"-Heimstätte am Gaußplatz eine szenische Lesung. Rezitiert werden Auszüge aus dem dramatischen Werk "Floridsdorf", das "Schauspiel von den Februarkämpfen der Wiener Arbeiter" stammt vom deutschen Schriftsteller Friedrich Wolf. Texte von Persönlichkeiten wie Käthe Leichter und Theodor Kramer runden die bewegende Lesung ab. Robert Streibel fungiert als Moderator. Der Abend trägt den Titel "Literatur zum Februar 1934". Eine Diskussion mit den Redekünstler Werner W. Schwetz und Werner Rotter komplettiert das Programm. Ab 19.00 Uhr ist der Zutritt in das Vereinslokal möglich. Das "Aktionsradius"-Team bittet die Gäste um Spenden. Auskünfte dazu: Telefon 332 26 94, E-Mail office@aktionsradius.at.

Allgemeine Informationen:
Verein "Aktionsradius Wien":
www.aktionsradius.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004