Sportminister Gerald Klug gratuliert Julia Dujmovits zu Gold und Benjamin Karl zu Bronze im Snowboard

Wien (OTS/BMLVS) - Österreichs Snowboarderinnen und Snowboarder haben in Sotschi bei den abschließenden Bewerben im Parallel-Slalom Gold und Bronze gewonnen. Während die 26-jährige Heeressportlerin Julia Dujmovits Österreichs dritte Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Sotschi holte, gewann der vierfache Weltmeister Benjamin Karl, ebenfalls Heeressportler, vier Jahre nach Silber in Vancouver die Bronzemedaille. Sportminister Gerald Klug gratuliert: "Julia Dujmovits hat Olympiageschichte geschrieben und Österreichs erste Goldmedaille in dieser Sportart geholt. Ich bin sehr froh, dass Österreich nun auch im Snowboard seine wahre Stärke gezeigt hat", so Sportminister Klug.

Zugsführer Julia Dujmovits ist seit 2006 Bundesheerangehörige und wird vom Heeresleistungssportzentrum 02 Südstadt in Maria Enzersdorf (NÖ) gefördert. Zugsführer Benjamin Karl ist seit 2004 beim Heeresleistungssportzentrum 10 in Hochfilzen in Tirol.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Mag.(FH) Anja Richter
Pressesprecherin des Sportministers
Tel.: Tel: 050201-1020145
anja.richter@sport.gv.at

anja.richter@bmlvs.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002