Sotschi 2014 im ORF: Bis zu 1,184 Millionen sahen Damen-Slalom

Highlights am Schlusstag: 50-km-Langlauf und Eishockey-Finale

Wien (OTS) - Silber und Bronze für Österreich am drittletzten Olympiatag (21. Februar) beim Damen-Slalom - und bis zu 1,184 Millionen Wintersportfans ließen sich den entscheidenden zweiten Durchgang nicht entgehen. Im Schnitt waren 902.000 bei 53 Prozent Marktanteil (48 bzw. 43 Prozent in den Zielgruppen 12-49 bzw. 12-29 Jahre) via ORF eins live dabei.

Der letzte Olympiatag mit zwei Königsdisziplinen, Schlussfeier in ATV und ARD

Der Schlusstag der Olympischen Spiele Sotschi 2014 bringt traditionell zwei vielbeachtete Entscheidungen - mit dem 50-km-Langlauf der Herren (ab 7.50 Uhr) und dem Herren-Eishockey-Finale (12.50 Uhr).

Endgültig abgeschlossen werden die Winterspiele mit der traditionellen Schlussfeier, die ATV und ARD ab 16.45 Uhr zeigen.

Der ORF bedauert, dass er den ORF-Seherinnen und -Sehern die Eröffnungs- bzw. Schlussfeier nicht live zeigen konnte bzw. kann, da die Lizenzrechte in einem gesonderten Rechtepaket am freien Markt vergeben und für Österreich vom Privatsender ATV erworben wurden. Anstelle der Schlussfeier zeigt ORF eins mit dem Bundesliga-Live-Spiel Salzburg - Admira (ab 16.00 Uhr) und anschließend "Sport am Sonntag" (18.30 Uhr) sportliches Regelprogramm. Berichte von der Schlussfeier der Olympischen Spiele bringt der ORF in seinen aktuellen Sendungen.

Die TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt Live-Streams aller ORF-Übertragungen sowie einen Themencontainer mit zahlreichen Berichten zum Olympiageschehen bereit. Highlights der Bewerbe sind als Video-on-Demand auf http://insider.ORF.at abrufbar. Ausführliche Details samt ORF-Übertragungsfahrplan unter http://presse.ORF.at

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001