Ordensgemeinschaften Österreich präsentieren erstmals SUMMA 2013

Der "Jahresbericht" gibt umfassenden Überblick über die Arbeit, Inhalte und Ziele der Vereinigung der Frauen- und Männerorden in Österreich.

Wien (OTS) - "Anhand der Themenbereiche, denen wir uns stellen müssen und wollen, Spiritualität, Gesundheit, Bildung, Soziales, Kultur und Internationales, werden die Leserinnen und Leser durch die Ordenswelt geführt!" Sr. Beatrix Mayrhofer, Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden, und Abtpräses Christian Haidinger, Vorsitzender der Superiorenkonferenz der Männerorden, präsentierten am 19. Februar 2014 gemeinsam zum ersten Mal die SUMMA 2013.

Der "Jahresbericht" liefert auf rund 100 Seiten ein umfassendes Profil der Ordensgemeinschaften Österreich und ihrer vielfältigen Arbeit. Ergänzend werden verantwortliche Personen und Einrichtungen der Vereinigung der rund 200 heimischen Frauen- und Männerorden transparent gemacht.

Die SUMMA 2013 erscheint heuer in einer Auflage von rund 11.000 Stück und ist jährlich geplant. Zielgruppe sind neben Ordensleuten und ihren MitarbeiterInnen auch kirchliche, behördliche und politische EntscheidungsträgerInnen sowie Nationalratsabgeordnete und Medienschaffende. Zusätzlich geht das Jahrbuch auch an rund 7.000 Religionslehrkräfte.

Rückfragen & Kontakt:

Ordensgemeinschaften Österreich
Mag. Ferdinand Kaineder
Mediensprecher
Tel.: +43/699/1503 2847
ferdinand.kaineder@ordensgemeinschaften.at
www.ordensgemeinschaften.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGO0001