Grüne Wirtschaft / Plass: Sozialstudie zu Selbständigen ist Schönfärbe-Aktion von WKÖ & SVA

Studie zur sozialen Absicherung der Selbständigen ist Beruhigungspille und ignoriert konkrete alltägliche Probleme!

Wien (OTS) - "Es ist schön, dass es den österreichischen Selbständigen im internationalen Vergleich gut geht. Alles andere wäre in einem der reichsten Länder Europas ja auch wirklich traurig", sagt Volker Plass, Bundessprecher der Grünen Wirtschaft, anlässlich einer heute von SVA und WKÖ präsentierten Studie zur Sozialen Absicherung von Selbständigen.

"Diese Studie ist eine Schönfärberei und Beruhigungspille und blendet die realen, alltäglichen Probleme von EPU und KleinunternehmerInnen aus: Hohe SVA-Beiträge und Selbstbehalte beim Arztbesuch müssen tagtäglich bezahlt werden und gefährden viele Versicherte in ihrer Existenz. Da helfen Spitzenplätze in irgendwelchen Studien gar nichts!"

Zwar setzt die Studie Österreich im Vergleich mit 17 anderen Ländern der OECD an die Spitze. "Wenn aber nur Sozialleistungen willkürlich mit Punkten bewertet und addiert werden, sagt das weder über die Kosten der Sozialsysteme noch über Zugangshürden sowie die Kostenverteilung etwas aus", stellt Plass die Methodik der Studie in Frage.

Die sehr hohen und vielfach existenzbedrohenden Vorschreibungen der SVA werden, ebenso wie der Selbstbehalt bei jedem Arztbesuch, nicht im internationalen Vergleich, sondern ganz konkret und täglich in Österreich bezahlt. "Und hier warten hunderttausende einkommensschwache EPU und andere Selbständige noch immer auf Entlastungsmaßnahmen, die sie vor dem Abrutschen in die Armut bewahren!"

Als Beispiel nennt Plass die Arbeitslosenversicherung für Selbständige, "deren sich SVA und WKÖ gerne rühmen. Nur leider kann sich diese Vorsorge mit Ausnahme einiger hundert Versicherter kaum jemand leisten".

Rückfragen & Kontakt:

Grüne Wirtschaft
Bernhard Madlener
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0676 / 970 85 76
bernhard.madlener@gruenewirtschaft.at
http://www.gruenewirtschaft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DGW0001