Führung durch Kanal-Ausstellung im Bezirksmuseum 11

Am 21.2. (17 Uhr): Infos zur Historie einer Wasserstraße

Wien (OTS) - In Zusammenarbeit mit der "Stadtarchäologie Wien" zeigt das Bezirksmuseum Simmering (11., Enkplatz 2) seit März 2013 eine Sonder-Ausstellung mit dem Titel "Wiener Neustädter Kanal & Aspangbahn". In der Schau wird die Geschichte der von 1797 bis 1803 errichteten und für Kohle-Transporte bestimmten Wasserstraße dargestellt. Ab 1881 ersetzte die Bahn diese für Simmering wichtige Kanalanlage. Zu betrachten sind historische Pläne, Fotos und archäologische Entdeckungen. Wegen des großen Erfolges wurde die bis Ende Februar angesetzte Schau jetzt bis Freitag, 27. Juni, verlängert. Überdies laden die ehrenamtlich agierenden Bezirkshistoriker am Freitag, 21. Februar, ab 17.00 Uhr, zu einer kostenlosen Führung durch die Sonder-Ausstellung ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Bezirksmuseum Simmering (Leitung: Petra Leban) ist am Freitag (von 14.00 bis 17.00 Uhr) sowie am ersten/dritten Sonntag im Monat (von 10.00 bis 12.30 Uhr) bei freiem Eintritt geöffnet. Auskunft: Telefon 4000/11 127 (Anrufbeantworter). Zuschriften an das Museum per E-Mail: bm1110@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Simmering:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004