bz-Wiener Bezirkszeitung exklusiv: Knappe Mehrheit für Mahü-Gegner | Imageschaden wegen Debatte befürchtet

Wien (OTS) - Wie die bz-Wiener Bezirkszeitung in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, verbuchen die Gegner auf der Mariahilfer Straße derzeit einen knappen Vorsprung von 55 Prozent. So das Ergebnis einer Exklusiv-Umfrage, die von der bz-Wiener Bezirkszeitung in Auftrag gegeben und vom Meinungsforschungsinstitut Oekonsult durchgeführt wurde.

Brisant: 55 Prozent befürchten aufgrund der Diskussionen einen Imageschaden für die Einkaufsstraße. Am ehesten punktet die "Mahü neu" mit Lebensqualität (Schulnote 2,8) und Einkaufserlebnis (2,9) und weniger Verkehrslärm (2,8). Eine dramatisch schlechte Note (4) wurde für die Parkplatzsituation vergeben.

Befürworter zweifeln

"In den Köpfen der Menschen ist eine richtige Fußgängerzone verankert. Mit dem Zwitter 'verkehrsberuhigte Zone' werden auch die Befürworter nicht wirklich warm", sagt Kristin Allwinger von Oekonsult. Die Befürworter pochen auf mehr Querungen für den Autoverkehr und, dass die Radfahrer nicht von der Fußgängerzone verbannt werden. Das Ergebnis der Bürgerbefragung, das für die Stadtregierung verbindlich ist, steht spätestens am 10. März fest. Es wird eine hohe Beteiligung erwartet. 44 Prozent der Befragten geben an, "ganz sicher" ihre Stimme abzugeben.
Im Rahmen der Umfrage wurden insgesamt 330 Mariahilfer und Neubauer persönlich befragt.

Die bz-Wiener Bezirkszeitung, eine Marke der RMA, erscheint wöchentlich mit 23 Bezirksausgaben.

RMA - Regionalmedien Austria AG:

2009 von der Styria Media Group AG und der Moser Holding AG gegründet, steht die RMA AG österreichweit für lokale Nachrichten aus den Regionen. Die RMA vereint unter ihrem Dach insgesamt 129 Zeitungen der Marken bz-Wiener Bezirkszeitung, Bezirksblätter Burgenland, Niederösterreich, Salzburg und Tirol, WOCHE Kärnten und Steiermark, der Kooperationspartner Bezirksrundschau Oberösterreich und Regionalzeitungen Vorarlberg sowie 11 Zeitungen der Marken Grazer, Kärntner Regionalmedien, Brennpunkt Schwaz und Wörgler & Kufsteiner Rundschau. Weiters bieten die Internet-Portale meinbezirk.at, woche.at und grazer.at auch im digitalen Bereich lokale und regionale Inhalte.

Weiterführende Links:

bz-Wiener Bezirkszeitung: www.meinbezirk.at/wien www.facebook.com/wiener.bezirkszeitung

Rückfragen & Kontakt:

RMA - Regionalmedien Austria AG: www.regionalmedien.at
Rückfragehinweis:
Mag. Alexandra Laubner
Chefredakteurin bz-Wiener Bezirkszeitung
Weyringergasse 35, 1040 Wien
M + 43/664/80 666 5600
a.laubner@bezirkszeitung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REG0002