Burgtheater Ensemble zu Gast bei Bundesminister Josef Ostermayer

Wien (OTS) - Regina Fritsch, Maria Happel, Dorothee Hartinger, Dörte Lyssewski, Petra Morzé, Michael Heltau, Ignaz Kirchner, Roland Koch, Johannes Krisch, Fabian Krüger, Oliver Masucci und Peter Matic im Gespräch mit Josef Ostermayer.

Letzten Freitag um 18:00 erhielt Kanzleramtsminister Josef Ostermayer den zwischenzeitlich bekannten Brief der Ensemblevertretung des Burgtheaters. Am darauffolgenden Montag beantwortete der Minister den Brief und lud die Vertreter des Ensembles zu einem zweistündigen Gespräch, heute Dienstag, 18. Februar 2014, ins Bundeskanzleramt.

Minister Ostermayer: "Ich habe größtes Verständnis, dass Sorge und Verunsicherung in der Belegschaft des Burgtheaters vorherrschen. Ich hoffe durch das heutige Gespräch etwas zur Entspannung der emotionalen Situation beigetragen zu haben." Wichtig erscheint, speziell in einer medial und politisch erhitzten Situation, klare, auf Fakten basierende, richtige Entscheidungen für die Zukunft des Burgtheaters zu treffen, so der Minister. In den nächsten Wochen sollen einerseits alle notwendigen Maßnahmen für eine lückenlose und transparente Aufarbeitung der Vergangenheit abgeschlossen und andererseits alle notwendigen Schritte gesetzt werden, um das Burgtheater in eine professionell geführte, wirtschaftlich sanierte Zukunft führen zu können. Bundesminister Ostermayer: "Die Bedeutung des Burgtheaters als wichtigstes deutschsprachiges Theater, sowie jedes einzelnen Ensemblemitgliedes stehen dabei im Vordergrund."

Zwischen dem Ensemble und Minister Ostermayer wurde vereinbart weiter im Dialog zu bleiben um zu gemeinsamen Lösungen zu kommen. Ein Nachfolgetermin für ein weiteres gemeinsames Gespräch zwischen dem Ensemble, den Geschäftsführungen von Burgtheater sowie Bundestheater Holding und Kanzleramtsminister Ostermayer wurde für Anfang März in Aussicht gestellt.

Bilder von Bundesminister Ostermayer sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes kostenfrei abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Euler-Rolle
Kabinett Bundesminister Dr. Josef Ostermayer
Pressesprecher Kunst & Kultur
Tel.: (01) 531 15 - 202122, 0664/610 63 33
matthias.euler-rolle@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0003