Sotschi 2014 im ORF: Bis zu 1,6 Millionen beim Teamspringen

Highlights am 19. Februar: Herren-Riesenslalom und Snowboard-Parallelriesenslalom

Wien (OTS) - Einmal mehr wartet das olympische Skispringen mit Topreichweiten auf: Das gestrige (17. Februar) Teamspringen von der Großschanze mit Silber für die ÖSV-Adler sahen bis zu 1,593 Millionen Wintersportfans, im Schnitt waren 1,304 Millionen bei 47 Prozent Marktanteil (47 bzw. 40 Prozent bei E-49 bzw. E-29 Jahren) via ORF eins live dabei.

Die TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt Live-Streams aller ORF-Übertragungen sowie einen Themencontainer mit zahlreichen Berichten zum Olympiageschehen bereit. Highlights der Bewerbe sind als Video-on-Demand auf http://insider.ORF.at abrufbar. Ausführliche Details samt ORF-Übertragungsfahrplan unter http://presse.ORF.at.

Olympia am 19. Februar mit Herren-Riesenslalom, den Snowboardern und dem Biathlon-Mixed-Bewerb

Am Mittwoch, dem 19. Februar, greift Marcel Hirscher erstmals ins Olympiageschehen ein - beim Riesenslalom der Herren (ab 7.15 bzw. 11.25 Uhr). Weitere Medaillenchancen gibt es ab 10.00 Uhr auch bei den Snowboardern, die die Parallelriesenslalom-Bewerbe austragen. Überraschen könnte ab 15.15 Uhr die Biathlon-Mixed-Staffel mit den bisher so erfolgreichen Herren bzw. den talentierten jungen Damen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004