Der Wiener Opernball 2014 im ORF - alles Walzer im Haus am Ring

Live-Übertragung am 27. und die Highlights am 28. Februar

Wien (OTS) - Von den "guten Geistern" über den roten Teppich und die Eröffnung bis zur Mitternachtsquadrille - wenn am 27. Februar 2014 der Ball der Bälle über die Bühne geht, steht der gesamte Hauptabend von ORF 2 und 3sat ganz im Zeichen des Wiener Opernballs. Nach Lisbeth Bischoffs Doku "Der Wiener Opernball - Die guten Geister", die um 20.15 Uhr jene Menschen ins Rampenlicht holt, die im Hintergrund für das Gelingen der Ballnacht sorgen, melden sich Mirjam Weichselbraun und Alfons Haider um 21.10 Uhr live vom roten Teppich, und Barbara Rett fängt für das Publikum die Stimmung in der Oper kurz vor Beginn des Balls ein. Um 21.45 Uhr folgt das traditionelle Interview mit Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und Gattin Margit im Teesalon, bevor das Jungdamen und -herrenkomitee den Wiener Opernball 2014 eröffnet. Interviews mit Spitzen aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Kunst und Kultur stehen ab 23.05 Uhr auf dem Programm. Zu Ende geht die Live-Übertragung - nach der traditionellen Mitternachtsquadrille - mit den schönsten Bildern und Impressionen des Opernballs 2014. Kommentiert wird der gesamte Abend von Christoph Wagner-Trenkwitz und Karl Hohenlohe.

Mirjam Weichselbraun in schwarzem Seidentüll und Barbara Rett in wasserblauem Seidenchiffon

Mirjam Weichselbraun moderiert in einer opulenten schwarzen Robe von Roberto Cavalli aus Seidentüll mit einer umwerfenden Silhouette und verziert mit funkelnden Steinchen. Dazu trägt sie metallicfarbene High Heels, und der Diamantschmuck wird auch dieses Jahr wieder von Juwelier Wagner zur Verfügung gestellt. Barbara Rett ist für das ORF-Publikum in einem wasserblauen Traum aus Seidenchiffon mit hängenden Diamantohrringen von Juwelier Wagner in der Wiener Staatsoper dabei. Für eine modische Note sorgt auch Alfons Haider, er moderiert in einem maßgefertigten dunkelblauen Frack mit schwarzem Revers von G&S Liebler - Die Kleidermacher.

"Promis, Prunk und Logentratsch - Das war der Wiener Opernball 2014":
28. Februar, 20.15 Uhr, ORF eins

Die ORF-Gesellschaftsredaktion berichtet am Tag nach dem Wiener Opernball 2014 in einer Sondersendung von den schrägsten Auftritten, den schrillsten Outfits und den besten Sagern der Ballnacht. Kati Bellowitsch führt durch die Sendung und zeigt, wie die prominenten Gäste tatsächlich gefeiert haben und was sich in den überfüllten Gängen der Staatsoper noch alles ereignet hat.

Der "Opernball": ein trimediales Großereignis im ORF

Hitradio Ö3 liefert einen Ausblick auf den glamourösen Event in der Wiener Staatsoper. Die Ö3-Redaktion ist außerdem live beim Ball der Bälle dabei, blickt hinter die Kulissen und berichtet am Tag danach im "Ö3-Wecker" ausführlich über das gesellschaftliche Ereignis. Die Highlights des Abends sowie eine Slide-Show der besten Fotos werden online auf http://oe3.ORF.at bereitgestellt. Auch das ORF.at-Netzwerk und der ORF TELETEXT informieren ausführlich über den Höhepunkt der Ballsaison. Auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) ist die TV-Übertragung als Live-Stream und nachträglich als Video-on-Demand abrufbar. ORF insider vergibt im Rahmen eines Gewinnspiels zwei Tickets für den Event, begleitet das Gewinnerpaar durch die rauschende Ballnacht und bietet außerdem die wichtigsten Ausschnitte und Höhepunkte der TV-Übertragung als Video-on-Demand-Highlights.

Auch das ORF-Landesstudio Wien berichtet ausführlich über den Wiener Opernball 2014. So zeigt etwa "Wien heute" Vorabberichte über die Neuerungen, das aktuelle Eröffnungs-Komitee und die Stargäste sowie am Tag des Balls die letzten Vorbereitungen in der Staatsoper und tags darauf die Highlights der Ballnacht.

Das ORF-Gesellschaftsmagazin "Seitenblicke" wird auch heuer im Vorfeld des Opernballs ausführlich von den Vorbereitungen berichten und am Tag nach dem Ball die ganze Sendung den Höhepunkten der Ballnacht widmen. Karl Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz sind am 24. Februar, Obernballorganisatorin Désirée Treichl-Stürgkh ist am 25. Februar zu Gast bei Wolfram Pirchner im "heute leben"-Studio (jeweils 17.30 Uhr, ORF 2)

Bereits am Sonntag, dem 23. Februar, widmet sich ORF III mit "Erlebnis Bühne" - präsentiert von Barbara Rett - dem Opernball. Den Anfang macht um 19.25 Uhr "Alles Walzer - Eine Geschichte im 3/4-Takt". Um 20.15 Uhr folgt Giuseppe Verdis "Un ballo in maschera / Ein Maskenball" mit Luciano Pavarotti aus der Met in New York (1991), und den Abschluss macht "Der Opernball - Die schönsten Momente", ein Best-of der künstlerischen Einlagen der vergangenen Jahre (22.40 Uhr).

3sat übernimmt am 27. Februar nicht nur ab 20.15 Uhr die ORF-Bilder:
Bereits um 16.35 Uhr stimmen "Alles Walzer - Darf ich bitten?" über Wien als Ballmetropole und um 18.00 Uhr die Dokumentation "Bloß nicht stolpern", die zwei Debütanten am Wiener Opernball 2013 begleitet, auf den glanzvollen Abend ein.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003