Aviso Wiener Eistraum

Coca-Cola & Stadt Wien | 20 Jahre nach Olympiagold: Emese Hunyady am Wiener Eistraum | 21. Februar 16Uhr | Gratis-Eislaufen für 1.000 Besucher!

Wien (OTS) - Am 21. Februar 1994 hat Eisschnellläuferin Emese Hunyady in Lillehammer Olympisches Gold über 1.500 Meter gewonnen. Unvergessen sind die Bilder, als sie nach ihrem Triumph mit der rot-weiß-roten Fahne auf dem Eis Walzer tanzte. Diese legendäre Szene ist auch Teil des aktuellen Olympia TV-Spots von Coca-Cola Österreich, in dem Emese Hunyady mit Franz Klammer zu sehen ist. HIER können Sie den Spot sehen.
Am 21. Februar 2014, also exakt 20 Jahre danach, begrüßen Coca-Cola und Stadt Wien Marketing Olympiasiegerin Emese Hunyady am Wiener Eistraum am Rathausplatz, wo sie erneut ein paar Runden zu den Klängen des Donauwalzers drehen wird.
Wir freuen uns, Sie zum Fototermin und Interviewmöglichkeit mit Emese Hunyady begrüßen zu dürfen:
Freitag, 21. Februar 2014, 16:00 Uhr | Wiener Eistraum, Rathausplatz, 1010 Wien
Vor Ort:

Emese Hunyady, Eisschnelllauf-Olympiasiegerin, Weltmeisterin

Christian Oxonitsch, Sportstadtrat

Michael Hadschieff, Eisschnelllauf-Olympiamedaillengewinner

Philipp Bodzenta, Coca-Cola Österreich

Gratis Eislaufen für 1.000 Besucher am Eistraum
Coca-Cola steht für Bewegung und Sport. Ob als Partner der Olympischen Spiele, ob im heimischen Spitzensport oder im Breitensport, wo alleine in Österreich mehrere hundert Sportveranstaltungen pro Jahr gefördert werden. Ein aktiver Lebensstil sowie Bewegung im Alltag und in der Freizeit sind Coca-Cola ein großes Anliegen. Coca-Cola ermöglicht am 21. Februar (ab 16: 00 Uhr) 1.000 Besuchern des Wiener Eistraums gratis eiszulaufen.
Emese Hunyady und Franz Klammer stellen ihr Honorar für die Mitwirkung beim Coca-Cola Olympia-Spot der Nachwuchsförderung der österreichischen Sporthilfe zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

stadt wien marketing gmbh
Brigitte Stepanek
Tel.: 0043 676 83198251
stepanek@wien-event.at
www.wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001