Mariahilf startet Literaturwettbewerb

Wien (OTS) - Die Bezirksvertretung Mariahilf schreibt ein Literaturstipendium aus, das mit 2.500 Euro dotiert ist. Damit will der Bezirk Hobby- und ProfischriftstellerInnen eine Plattform bieten, und Kreative dazu veranlassen, sich mit dem Bezirk auseinander zu setzen. Die Bewerbungsunterlagen können per E-Mail eingereicht werden.

Teilnahmebedingungen und Inhalt

An der Teilnahme sind Autorinnen und Autoren berechtigt, die ihren Wohnsitz in Wien haben. Der Text soll sich auf den 6. Wiener Gemeindebezirk beziehen. Ein spezielles Thema wird nicht vorgegeben, hingewiesen wird jedoch auf das kulturelle Schwerpunktthema des Bezirks für 2014: "Zu Fuß in Mariahilf". Der Text muss ca. 24.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) umfassen und in deutscher Sprache abgefasst sein.

Der Zeitrahmen

Die Bewerbungsfrist läuft bis 15. April 2014. Die TeilnehmerInnen reichen elektronisch eine kurze Beschreibung ihres literarischen Vorhabens oder ein Exposee ein, das nicht länger als eine Din-A4-Seite sein soll. Dazu wird eine Biografie der Teilnehmerin/des Teilnehmers mit Lebenslauf sowie eine Liste der bereits veröffentlichen bzw. verfassten Texte (kurze Leseproben) benötigt. Die Unterlagen sind per E-Mail an post@bv06.wien.gv.at zu senden. Schriftlich abgegebene Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Eine fachkundige Jury gibt Ende Mai 2014 die Siegerin/den Sieger des Wettbewerbes bekannt. Die Gewinnerin/der Gewinner erhält das Stipendium von 2.500 Euro und ist verpflichtet, bis Ende Jänner 2015 den Text zu verfassen.

Weitere Informationen: Bezirksvorstehung Mariahilf, Tel. 01/4000-06116, E-Mail: post@bv06.wien.gv.at. (Schluss) esl/red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
Tel.: 01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001