ÖSTERREICH-Umfrage: Bevölkerung mit Regierung in Sachen Hypo unzufrieden

65 % sagen: Regierung handelt bei Hypo falsch - 63 % sind für Hypo-Insolvenz - 69 % glauben, dass Debakel der Wirtschaft schadet

Wien (OTS) - Die Bevölkerung ist mit der Politik der Regierung Faymann in Sachen Hypo unzufrieden, berichtet ÖSTERREICH (Sonntags-Ausgabe). Laut aktueller ÖSTERREICH-Umfrage (400 Befragte am 12. und 13. Februar) glauben 65 % der Österreicher, dass die Regierung in Sachen Hypo falsch handle, nur 29 % sehen eine richtige Vorgangsweise. Gleich 63 % würden die Hypo gern in Insolvenz schicken (24 % dagegen) und 69 % sehen einen Schaden für die Regierung (20% nicht).

Im Politbarometer fallen die Chefs von SPÖ und ÖVP auf Tiefstwerte: Beim Saldo aus der Frage "Wer ist Ihnen positiv/negativ aufgefallen" liegt VP-Finanzminister Michael Spindelegger mit minus 47 % abgeschlagen hinten. Auch der Wert von Kanzler Werner Faymann (minus 23 %) ist auf einem Tiefststand.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002