ORF III am Freitag: "Der Bauer und der Millionär" von Axel Corti, Start der zweiten Staffel von "Borgen - Gefährliche Seilschaften"

Wien (OTS) - In der freitäglichen Sendeleiste "Der österreichische Film" zeigt ORF III Kultur und Information am Freitag, dem 14. Februar 2014, um 20.15 Uhr Axel Cortis "Der Bauer und der Millionär" aus dem Jahr 1977. Das Drehbuch dazu stammt aus der Feder von Peter Turrini und Wilhelm Pevny und erzählt vom Kampf des Bauern Josef Strassmeier mit aufgenommenen Krediten und Millionären, die es auf das Öl auf seinem Grund abgesehen haben. Danach bleibt ORF III der preisgekrönten dänischen Politserie "Borgen - Gefährliche Seilschaften" treu und startet in die zweite Staffel. Premierministerin Birgitte Nyborg muss wieder außen- und innenpolitisches Fingerspitzengefühl beweisen: Um 21.50 Uhr steht sie in "Einsatz in Afghanistan" nach einem Taliban-Anschlag vor der schwierigen Frage, ob sie die dänischen Truppen, wie vorgesehen, aus dem Gebiet abziehen soll oder nicht. In "Wer wird EU-Kommissar?" um 22.50 Uhr gestaltet sich die Wahl eines solchen komplizierter als erwartet.

Die Sendungen im Überblick:

"Der österreichische Film: Der Bauer und der Millionär" (20.15 Uhr)

Der Bauer Josef Strassmeier (Bruno Dallansky) möchte mit der Zeit gehen und schafft einen Mähdrescher an. Ein Unwetter zerstört allerdings große Teile der nächsten Ernte, weshalb Strassmeier die Kreditraten nicht begleichen kann. Er ist gezwungen, den Mähdrescher wieder zu verkaufen, was ihn zum Gespött des Dorfes macht. Als eines Tages fremde Männer vor seiner Tür stehen und ihm mitteilen, dass auf seinem Grundstück Öl gefunden wurde, scheinen sich neue Chancen aufzutun - fragt sich nur, für wen. Zu sehen sind neben Bruno Dallansky auch Barbara Tremba, Maria Urban, Jackl Ehl, Jaromir Borek, Rudolf Melichar u. v. a.

"Borgen - Gefährliche Seilschaften": Start der zweiten Staffel mit Folge eins (21.50 Uhr) und Folge zwei (22.50 Uhr)

Im Anschluss startet ORF III in die zweite Staffel der dänischen Politserie "Borgen - Gefährliche Seilschaften". Wie bisher zeigt ORF III jeden Freitag zwei Folgen direkt hintereinander. Fans der Serie dürfen sich übrigens auch schon auf die dritte Staffel freuen - diese wird direkt im Anschluss, ab dem 21. März, ausgestrahlt.
Um 21.50 Uhr befindet sich Premierministerin Birgitte Nyborg in einer brisanten außenpolitischen Situation: In "Einsatz in Afghanistan" kommt es während ihres Besuches im krisengeschüttelten Land zu einem schweren Angriff der Taliban. Birgitte wird rasch in Sicherheit gebracht, aber für acht dänische Soldaten kommt jede Hilfe zu spät. Die Politikerin steht nun vor einer schwierigen Entscheidung: Kann sie angesichts dieser Ereignisse an dem angekündigten Rückzug der Truppen festhalten?
In "Wer wird EU-Kommissar", gestaltete sich um 22.50 Uhr die Wahl des neuen Kommissars als heikle Angelegenheit. Der erfahrene Bent Sejrö scheint ein naheliegender Kandidat zu sein, aber der fühlt sich nach Brüssel in die Bedeutungslosigkeit abgeschoben und lehnt - enttäuscht von seiner ehemals eng vertrauten Freundin Birgitte - ab. Jacob Kruse, die zweite Wahl der Premierministerin, nutzt indes die ausstehende Nominierung, um seine machtpolitischen Ambitionen voranzubringen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002