BMÖ-Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich zum besten Seminaranbieter in Einkauf und Logistik gekürt.

Wien (OTS) - Das Industriemagazin hat in seinem alljährlich durchgeführten Ranking der österreichischen Seminaranbieter den BMÖ in der Kategorie "Einkauf & Logistik" auf den 1. Platz gereiht.

An diesem Ranking beteiligten sich 480 österreichischen Führungskräfte, insgesamt wurden über alle Kategorien hinweg rund 90 Anbieter nach den Kriterien Qualität, Image und eigene Erfahrung bewertet. Dem BMÖ wurde der 1. Platz in der Angebotsbezeichnung "Einkaufs- und Lieferantenmanagement" zuerkannt. Maßgeblichen Anteil an dieser Bewertung haben der etablierte "Certified Professionell Purchasing-Expert"-Lehrgang und das für Österreich einzigartige MBA-Programm "Strategic Purchasing & Supply Chain Management".

Der BMÖ ist damit vom 2. Platz des Vorjahres auf den ersten Platz in 2013 aufgerückt. Eine herausragende Anerkennung für die Bemühungen, die erforderliche Qualifikation für unternehmerische Spitzenleistungen im Bereich Einkauf und Supply Chain Management zu sichern.

Neben einem ausgezeichneten Bildungsangebot sieht der BMÖ seine Hauptaufgabe vornehmlich darin, die Funktion Einkauf im Unternehmen zu stärken und organisatorisch entsprechend zu verankern. Dazu bietet der BMÖ ein umfangreiches Netzwerk von Experten für den fachlichen Erfahrungsaustausch, stellt Best Practice Konzepte vor, setzt Entwicklungen aktiv in Gang und liefert Hilfestellungen in allen Fragen des Einkaufs. Hervorzuheben sind dabei u.a. auch die sog. "Sourcing Days", die der BMÖ seit über 10 Jahren erfolgreich durchführt.

Mehr über das Ranking finden Sie unter:
www.industriemagazin.at/a/ranking-das-grosse-seminaranbieter-ranking

Mehr über den BMÖ finden Sie hier: www.bmoe.at

Rückfragen & Kontakt:

Dkfm. Heinz Pechek,
geschäftsführender Vorstand
BMÖ-Bundesverband Materialwirtschaft,
Einkauf und Logistik in Österreich
Tel.: +43 (1) 367 93 52
E-Mail: sekretariat@bmoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012