Weltkinderkrebstag: Ehemaliger Patient und Kinderspital geben Hoffnung - Aviso

Pressekonferenz Freitag, 14. Februar um 10.30 Uhr im Café Landtmann (Wien)

Wien (OTS) - Anlässlich des Weltkinderkrebstages am Samstag, den 15. Februar, geben Nino Rauch (26), ehemaliger Patient des Wiener St. Anna Kinderspitals, und dessen ärztlicher Leiter, Prof. Dr. Wolfgang Holter, Hoffnung. Nino Rauch war im Alter von 14 Jahren an Lymphdrüsenkrebs erkrankt und hat nun ein Buch darüber geschrieben, wie er die Krankheit bezwungen hat und wie sie ihn verändert hat. Dr. Holter und das Team des Kinderspitals haben ihn bei der Aufarbeitung seines Schicksals unterstützt. Ebenfalls anwesend bei der Pressekonferenz wird Nino Rauchs Mutter Ursula sein, die während seiner Erkrankung an seiner Seite gekämpft hat.

Weltkinderkrebstag: Ehemaliger Patient und Kinderspital geben
Hoffnung - Aviso


Datum: 14.2.2014, um 10:30 Uhr

Ort:
Café Landtmann
Universitätsring 4, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Bichofberger
edition a (Öffentlichkeitsarbeit)
+43 (0) 676 661 3301
alexander.bischofberger@edition-a.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010