Stadt Wien unterstützt Initiative 'Lernen macht Schule'

Wien (OTS) - Utl.: Die Stadt Wien ist neuer Projektpartner der Initiative 'Lernen macht Schule' und hilft dabei, Chancengerechtigkeit und Integration voranzutreiben. Als besonderes Highlight der Partnerschaft lud Jugend- und Sportstadtrat Christian Oxonitsch die Kinder und Studierenden der Initiative zu winterlichen Eis-Spazierfahrten auf den Wiener Rathausplatz.

Der Wiener Eistraum ist seit 1996 für viele Kinder ein Highlight in den Wintermonaten. Davon konnten sich nun auch die Kinder und Jugendlichen der Initiative 'Lernen macht Schule' überzeugen. Denn das Projekt wird seit Kurzem auch von der Stadt Wien unterstützt und als besonderes Extra durften die Kinder und ihre Buddys den Wiener Eistraum besuchen. Auch die Initiatoren des Projekts - Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender REWE International AG, Klaus Schwertner, Generalsekretär der Caritas der Erzdiözese Wien und Edith Littich, Vizerektorin Lehre an der WU Wien - folgten der Einladung von Stadtrat Oxonitsch.

"Mit 'Lernen macht Schule' haben wir gemeinsam eine Initiative ins Leben gerufen, die Kindern ungeachtet ihrer Herkunft Chance auf Bildung gibt. Die Initiative wird mittlerweile von über 70 Partnern unterstützt, die durch ihren Beitrag wesentlich zur Entwicklung des Projektes beigetragen haben. Deshalb freue ich mich sehr, dass auch die Stadt Wien als einer der größten Unterstützer jetzt mit an Bord ist", so Frank Hensel. "Unser Ziel ist es, dass alle Kinder auf die Bildungsreise mitgenommen werden, damit kein Talent, keine Begabung verlorengeht", betont Klaus Schwertner. Auch Stadtrat Oxonitsch freut sich über die neue Partnerschaft: "Die Initiative 'Lernen macht Schule' vereint viele Werte, die für die Stadt Wien besondere Bedeutung haben - wie Chancengleichheit, soziale Verantwortung und respektvolles Miteinander. Deshalb haben wir uns entschlossen, diese Initiative zu fördern und freuen uns sehr, heute Kinder und Vertreter dieses tollen Projektes am Wiener Eistraum begrüßen zu dürfen."

Über "Lernen macht Schule" Die Initiative "Lernen macht Schule" tritt gegen die Tatsache an, dass Armut im Elternhaus massiv die Chancen auf Bildung einschränkt. Studierende und Kinder aus sozial benachteiligten Bevölkerungsgruppen lernen mit- und voneinander - so werden Bildung und Integration vorangetrieben. Gestartet wurde "Lernen macht Schule" 2010 von den Initiatoren Caritas der Erzdiözese Wien und der Wirtschaftsuniversität Wien, unterstützt von REWE International AG. Mittlerweile betreuen rund 130 WU-Studierende das gesamte Schuljahr über als "Lernbuddys" 200 Kinder aus Einrichtungen der Caritas. Weitere Informationen finden Sie unter www.lernen-macht-schule.at

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis REWE International AG:
Mag. Ines Schurin, Pressesprecherin und Leiterin Media Relations REWE International AG
Industriezentrum NÖ-Süd, Straße 3, Objekt 16, A-2355 Wiener Neudorf
Tel.: +43 2236 600 5261, E-Mail: i.schurin@rewe-group.at

Rückfragehinweis Caritas:
Pressestelle der Caritas Erzdiözese Wien
Martin Gantner, Pressesprecher
Tel. 01/ 878 12 - 221
martin.gantner@caritas-wien.at

Rückfragehinweis stadt wien marketing gmbh:
Mag.Alexandra Friedrich
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43-1-319 82 00-0, Fax: +43-1-319 82 00-82
friedrich@wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001