Hotelprojekt Mölltal - LR Köfer: "Ersatzflächen stehen bereit!"

Straßenbauabteilung als Partner. Rasche Entscheidung für das Projekt gefordert

Klagenfurt (OTS) - Um eine zügige Beschlussfassung für die Errichtung des Hotelprojektes am Mölltaler Gletscher, inklusive der gewünschten Skiabfahrt, zu erreichen, hat Straßenbaureferent Landesrat Gerhard Köfer (Team Stronach) bereits mögliche Ersatzflächen ins Auge gefasst. Diese könnten wie vorgeschlagen im Verhältnis von eins zu drei - als richtungsweisende Kompromisslösung - mit Naturschutzflächen abgetauscht werden: "In meiner Abteilung wurden in den letzten Jahren in einigen Kärntner Gebieten für zukünftige Vorhaben Flächen erworben. Diese würden sich ideal als Ausgleichsflächen eigenen, sofern der politische Wille der Mehrheit der Regierungsmitglieder für das Projekt vorhanden ist", erklärt Köfer, der sich vorstellen kann, rund vier Hektar zu übertragen.

Köfer fordert in Bezug auf das Vorzeigeprojekt einmal mehr eine "rasche und breit getragenen Entscheidung für die Hotelerrichtung. Das Bauvorhaben ist eine Jahrhundertchance für das Mölltal, das Jobs schafft, neue wirtschaftliche Möglichkeiten eröffnet und regionale Wertschöpfung bringt." Laut Köfer eigene sich dieses sensible Thema nicht für parteipolitische Spielchen: "Hier geht es ausschließlich um die Zukunftsfähigkeit einer benachteiligten Kärntner Randregion."

Rückfragen & Kontakt:

Thomas-Martin FIAN
Tel.: 0650 8650564
mail: thomas.fian@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0004