Pressekonferenz am 25. Februar: Der Aufsichtsrat auf dem Prüfstand

Wien (OTS) - Wie verantwortungsvoll sind Aufsichtsräte? Was müssen sie können? Werden sie gerecht entlohnt? Der Linde Verlag, Board Search und GCI Management sind in einer Studie der Frage nachgegangen, wie Österreichs Führungskräfte die Rolle des Aufsichtsrats heute und in Zukunft sehen.

Es besteht hoher Handlungsbedarf: Zu dieser Einsicht kommt die Studie über die Rolle des Aufsichtsrats, die Anfang Jänner 2014 abgeschlossen wurde. Dringend geboten seien eine höhere Professionalisierung zum Wohl der Unternehmen und im Sinn der Eigentümer und Mitarbeiter. Die Unabhängigkeit des Aufsichtsrats von äußeren Einflüssen und Interessenkonflikten stehe ebenfalls zur Diskussion. Weitere Themen der Studie sind neben den Qualitätskriterien und Kompetenzdefiziten die Aufgaben in der gelebten Praxis, die Relevanz von Krisensituationen für die Arbeit im Aufsichtsratsgremium sowie die Frage einer angemessenen Honorierung. Rund 300 Personen mit Verantwortung in Wirtschaft und Gesellschaft haben an der Studie teilgenommen. Sie repräsentieren ein Geschäftsvolumen von mehr als 65 Milliarden Euro und sind für über 400.000 Mitarbeiter verantwortlich.

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz am Dienstag, dem 25. Februar 2014, 10 Uhr, ins Café Landtmann, Löwelzimmer, ein. Ihre Gesprächspartner:

- Dr. Josef Fritz, geschäftsführender Gesellschafter von BOARD SEARCH - der Vorreiter für professionelle Aufsichtsräte Österreich :
Suche, Auswahl und Vermittlung.

- Dipl.-Kfm. Eduard Müller, Geschäftsführer des Linde Verlags, davor stellvertretender Sektionschef im Bundesministerium für Finanzen.

- MMag. Roman Pongrácz, Managing Partner von GCI Management, einem Beratungsunternehmen für Unternehmer und Manager im Mittelstand und in Konzerneinheiten.

Wir bitten um Ihre Anmeldung:

Linde Verlag, Ernst Grabovszki, Tel. 01/246 30-30, ernst.grabovszki@lindeverlag.at

Pressekonferenz: "Der Aufsichtsrat auf dem Prüfstand"

Datum: 25.2.2014, um 10:00 Uhr

Ort:
Café Landtmann, Löwelzimmer
Universitätsring 4, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Linde Verlag, Ernst Grabovszki
Tel. 01/246 30-30
ernst.grabovszki@lindeverlag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LVW0001