Genmais - Stronach/Steinbichler: Österreich muss sich gegen EU durchsetzen

Wien (OTS) - Als "demokratiepolitisch bedenklich" bezeichnet Team Stronach Agrarsprecher Leo Steinbichler die Ankündigung, die EU-Kommission werde nach den geltenden Regeln "ohne weitere Verzögerung" die Zulassung für den Genmais "Pioneer 1507" erteilen. Mit diesem "Drüberfahren" über die Wünsche der Menschen müsse endlich Schluss sein, so Steinbichler, der nun von Gesundheitsminister Stöger und Landwirtschafts- und Umweltminister Rupprechter verlangt, "sich gegen die EU durchzusetzen!"

"Angesichts einer Mehrheit von EU-Staaten, die sich gegen die Zulassung ausgesprochen hatten, muss dieser Ignoranz der Kommission ein Riegel vorgeschoben werden", erklärt Steinbichler. Die "Kniefall der EU vor einem Saatgutmulti" könne den besorgten Bürgern einfach nicht klar gemacht werden. "Wir wollen Vielfalt statt Einfalt beim Saatgut", so der Team Stronach Agrarsprecher.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0003