FCG-Gabriel: Begrüßenswerte Initiative von Karmasin und Kurz

Rasche Umsetzung spart künftig teure Reparaturmaßnahmen

Wien (OTS/FCG) - "Sprachförderung im Kindergarten legt eine wichtige Basis im Hinblick auf die Volkssschule. Es ist daher sehr begrüßenswert, dass Bundesministerin Sophie Karmasin und Bundesminister Sebastian Kurz hier weitergehende Initiativen setzen", so die FCG-Bundesfrauenvorsitzende, Monika Gabriel, zur heute präsentierten Initiative von Familien- und Integrationsministerium.

"Jeder Euro, den Bund, Länder und Gemeinden in die sprachliche Frühförderung setzen, muss später nicht in teure Reparaturmaßnahmen gesetzt werden. Wir unterstützen auch die Initiative des zweiten verpflichtenden Kindergartenjahres für jene Kinder, die es brauchen", so Gabriel.

"Ich hoffe, dass die Verhandlungen rasch voranschreiten, damit die Sprachförderungsmaßnahmen weiter fortgesetzt werden können und damit auch alle anderen zukunfts- und bildungsorientierten Maßnahmen umgesetzt werden", so Gabriel abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

FCG-Pressereferat
Anneliese Rothleitner-Reinisch, MSc
Tel.: 0664-614 50 52
Mail: anneliese.rothleitner@oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCG0001