FPÖ-Trettenbrein: Auch ÖVP bei Hypo-Haftungen dabei

2004 im Landtag einstimmiger Beschluss - auch mit den Grünen

Klagenfurt (OTS) - "Voll daneben liegt der ÖVP-Landtagsabgeordnete Markus Malle mit seiner Wortmeldung in Bezug auf die Haftungsübernahmen für die Hypo Alpe Adria. Auch die ÖVP hat am 22. April 2004 im Landtag der Ausweitung des Haftungsrahmens zugestimmt. Malle möge seinen Klubobmann Ferdinand Hueter fragen, der auch die Hand gehoben hat", teilt der freiheitliche LAbg. Harald Trettenbrein mit.

Es war ein einstimmiger Beschluss, auch die Grünen mit dem heutigen Landesrat Rolf Holub und Klubobfrau Barbara Lesjak waren am 22. April 2004 dabei, klärt Trettenbrein auf.

Die Haftungsübernahmen, der alle Kärntner Landtagsparteien zugestimmt haben, seien eine Sache, aber was darauf geworden ist, ist eine andere. Man könne Kärnten nicht verantwortlich für die dramatische Fehlentwicklung seit die Bayern und vor allem ab 2009 der Bund die Bank übernommen haben. Kärnten war vom Informationsfluss abgeschnitten, als der Schaden explodiert ist, so Trettenbrein. Es sei Landesrat Mag. Christian Ragger zu danken, dass diese Problematik jetzt genau beleuchtet werde.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - FPÖ
9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002