ÖVP-Obernosterer: Projekt Mölltaler Gletscher - Obernosterer lädt zu Parteiengespräch

Es gibt kein "Wirtschaft kontra Naturschutz". Schaffung von Arbeitsplätzen hat höchste Priorität!

Klagenfurt (OTS) - ÖVP-Chef Gabriel Obernosterer lädt noch diese Woche zu einem Parteiobmänner-Gespräch der Kärntner Koalitionsparteien.

Grund ist die derzeitige Kontroverse rund um die geplante 60 Mio. Investition am Mölltaler Gletscher. "Die Wirtschaft schafft Arbeitsplätze, die Politik schafft Rahmenbedingungen. "Die Politik muss es schaffen, Wirtschaft und Natur in Einklang zu bringen", so der Obmann der ÖVP Kärnten.

Der ÖVP-Chef ermahnt in diesem Zusammenhang auch die Koalitionspartner. "Wir haben eine Koalition - wir haben uns auch dementsprechend zu verhalten", so Obernosterer. Gemeinsam an einem Tisch sollten die unterschiedlichen Zugänge der Parteien sowie die Möglichkeiten für eine Realisierung des Projektes ausdiskutiert werden. "Ich bin auch dafür, dass wir in diesem Fall das Einstimmigkeitsprinzip der Koalition aufheben, um die Schaffung von 120 Arbeitsplätzen zu ermöglichen", so Obernosterer.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Kärnten
Presseabteilung
Tel.: +43 (0)463 5862
landespartei@oevpkaernten.at
www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0003