AMA: Natürlich vom Gärtner und Floristen am Valentinstag

14. Februar ist Zeit für einen Blumengruß

Wien (OTS) - Der Valentinstag ist seit jeher ein Anlass, lieben Menschen Blumen zu schenken. Der mehrere Hundert Jahre alte Brauch geht auf den italienischen Bischof Valentin von Terni zurück, der Paare heimlich christlich getraut und ihnen Blumen aus seinem Garten geschenkt haben soll.

Damals wie heute sind Blumen und Pflanzen ein beliebtes Geschenk unter Liebenden und Freunden. Je vielfältiger und individueller der Strauß, desto größer die Freude des Beschenkten. Jetzt herrscht Hochsaison bei den Gärtnern und Floristen, die kunstvoll Blumen und Arrangements zu persönlichen Valentinsgrüßen zusammenstellen. Neben der großen Auswahl und handwerklichem Können bieten Blumenfachhändler frische Qualität, die lange hält und damit lange Freude macht.

Diese Fachkompetenz wird auch mit dem neuen Motto der AMA-Blumenwerbung "Natürlich vom Gärtner" unterstrichen, denn die Gärtner und Floristen stehen mit viel Wissen um die richtige Sorte und Pflege der blühenden Schönheiten beratend zur Seite. Die Meister des grünen Daumens bieten ein breites Sortiment an Pflanzen aus heimischer Produktion, die auf natürliche Weise gewachsen und perfekt an das Klima der Region angepasst sind. "So führt der erste Weg beim Blumenkauf natürlich zum Gärtner und Floristen", erklärt Micaela Schantl von der AMA-Blumenwerbung die neue Werbelinie.

Das Einmaleins der Schnittblumenpflege

Damit die blühende Botschaft lange leuchtet, gilt es, gute, frostsichere Verpackung zu verwenden sowie bei längerem Transport auf eine Wasserversorgung zu achten. In einer sauberen Vase das Frischhaltemittel in der richtigen Dosierung (10 g je Liter Wasser) auflösen und die Blätter bis zum Wasserrand entfernen. Die Stiele mit einem scharfen Messer schräg anschneiden und Verwelktes entfernen. Nachts die Blumengrüße an einen kühlen Ort (über 3 Grad Celsius) stellen.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Micaela Schantl, AMA-Marketingmanagerin Blumen und Zierpflanzen
Tel.: 01/33151-418, E-Mail: micaela.schantl@ama.gv.at

Manuela Schürr, AMA Unternehmenskommunikation
Tel.: 01/33151-404, Mobil: 0664/837 61 78, E-Mail: manuela.schuerr@ama.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIZ0001