APA-DeFacto-Politikerranking: Wer hat die Top-Medienpräsenz?

Wöchentlich im Politik-Channel von APA-OTS: die Top 20 der österreichischen Politikerinnen und Politiker - Spindelegger, Kurz und Leitl aktuell vorne

Wien (OTS) - Ab sofort ist das aktuelle wöchentliche Präsenzranking heimischer Politikerinnen und Politiker auf
http://www.ots.at/ranking/art/top/politik kostenlos abrufbar.
APA-DeFacto erstellt das Ranking aufgrund der Anzahl der Nennungen von Politikerinnen und Politikern in allen österreichischen Tageszeitungen im Verlauf der vergangenen Woche. Die aktuellen Daten zeigen, wer die mediale Bühne von 31.01.2014 bis 06.02.2014 am stärksten nutzen konnte, wer zurückgefallen ist und wer sich gegenüber letzter Woche neu positionieren konnte.

Die stärkste Medienpräsenz verzeichnete in der vergangenen Woche Vizekanzler Michael Spindelegger (ÖVP). Auf Platz drei etablierte sich Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl als Neueinsteiger der Woche.

Leitl entfachte erneut die VP-interne Obmanndebatte mit einem Frontalangriff auf Spindelegger: Im ORF-Report bezeichnete Leitl den Vizekanzler als "Gefangenen im Finanzministerium" und er sei zu jung um dieses Spiel zu durchschauen. Hintergrund der Kritik, ist die Reform der GmbH light, die Leitl gemeinsam mit den Grünen und den NEOS verhindern will.

Spindelegger reagierte auf die Kritik gelassen und erklärte, dass man eine Lösung finden werde, die auch für die Wirtschaftskammer akzeptabel sein müsse.

Rückfragen & Kontakt:

APA DeFacto GmbH
Tel.: +43 1 36060 - 5123
analyse@defacto.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAW0001