AK Pressekonferenz am 14. Februar: Wie nachhaltig sind Finanzprodukte tatsächlich?

Wien (OTS) - Guter Gewinn, gutes Gewissen? Bei nachhaltigen Geldanlagen werden Begriffe wie ökologisch, sozial und ethisch meist großzügig verwendet. Aber: Können Anleger überhaupt erkennen, was am Produkt nachhaltig ist? Hält die Bezeichnung, was sie verspricht? Die AK hat nachhaltige Geldanlagen unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse und Schlussfolgerungen präsentieren bei einer Pressekonferenz

Gabriele Zgubic, Leiterin der AK Konsumentenpolitik
Christian Prantner, Abteilung Konsumentenpolitik

Freitag, 14. Februar 2014, 10.00 Uhr
Arbeiterkammer Wien, 6. Stock, Saal 3
1040, Prinz-Eugen-Straße 20-22

Wir würden uns freuen, eine/n Vertreter/in Ihrer Redaktion bei unserer Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Doris Strecker
Tel.: (+43-1) 501 65-2677, mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002