Josefstadt: Kammermusik-Abend "Großes im Kleinen"

Wien (OTS) - Der Verein "Freunde der Kammermusik" veranstaltet im Bezirksmuseum Josefstadt (8., Schmidgasse 18) am Mittwoch, 12. Februar, ein Konzert. Der Abend startet um 19.00 Uhr und steht unter dem Motto "Kammermusik: absolut Großes im scheinbar Kleinen". Dargeboten werden bewegende Kompositionen von Brahms, Ravel, Mendelssohn-Bartholdy und Saint-Saens. Folgende Musiker treten im Festsaal des Museums auf: Helmut Rechberger und Heide Müller-Rechberger (beide: Violine), Nicholas Möhring (Viola), Hans Kollmann (Violoncello), Gabriele Huszti (Violine), Gergely Huszti (Klavier), Rie Capek-Suzuki (Klavier), Eri Ota (Violine) und Christof Unterberger (Violoncello). Der Zutritt ist gratis. Informationen über mannigfaltige Kultur-Termine im Josefstädter Bezirksmuseum fordern Interessierte beim ehrenamtlich werkenden Bezirkshistoriker-Team (Leiterin: Maria Ettl) unter der Rufnummer 403 64 15 (zuweilen Anrufbeantworter) an. Überdies ist das Museum via E-Mail erreichbar:
bm1080@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Josefstadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001