Industrie: Schnellere Anerkennung von ausländischen Qualifikationen hoch an der Zeit

IV-VGS Koren: Vorstoß von BM Kurz aus standort- und gesellschaftspolitischen Gründen zu unterstützen - Prozess möglichst bald starten, Vorbild Deutschland

Wien (OTS/PdI) - "Sowohl aus standort- als auch aus gesellschaftspolitischen Überlegungen" sei der Vorstoß von Außenminister Sebastian Kurz nach einer bundesweit möglichst einheitlichen und transparenten Bewertung von ausländischen Qualifikationen "unbedingt zu unterstützen. Wir sollten hier möglichst rasch konkret Schritte setzen", so der Vize-Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Peter Koren, heute, Mittwoch. Einheitliche Kriterien werden dringen notwendig sein, um "das Arbeitsmarktpotential von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte optimal nutzen zu können", so Koren, der sich davon einen Vorteil für den Standort erwartet, da "wir durch eine einfache Anerkennung attraktiver für qualifizierte Zuwanderer und Fachkräfte aus dem Ausland werden." Zudem diene eine vereinfachte Anerkennung aber auch der Integration: "Die raschere Integration in den Arbeitsmarkt wird auch die Integration in die Gesellschaft beschleunigen."

Die Anerkennung von Qualifikationen, die zuwandernde Personen mitbringen sei in Österreich nicht einheitlich geregelt, einzelne Regelungen fänden sich in einer Vielzahl an Bundes- und Landesgesetzten, wie Koren ausführte. "Es ist wirklich höchst an der Zeit, dass das hochgradig zersplitterte Anrechnungswesen in Österreich durch rechtliche Rahmenbedingungen und ein einheitliches Gesetz geregelt werden", betonte der Vize-Generalsekretär. Der Prozess müsse möglichst rasch gestartet werden, als Vorbild könne dabei das deutsche Modell dienen, so Koren: "Das würde für die Betroffenen endlich weniger Bürokratie, vereinheitlichte Zuständigkeiten und kürzere Fristen bedeuten."

Weitere Informationen: www.iv-net.at/medien

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: +43 (1) 711 35-2306
info@iv-newsroom.at
www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001